Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138204

Einzelhandel im Land Brandenburg: Oktober 2009 mit Umsatzminus

(lifePR) (Potsdam, ) Nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg verbuchte der Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeughandel) des Landes Brandenburg im Oktober 2009 nominal 1,9 Prozent und real, d.h. unter Ausschaltung der Preisentwicklung, 1,1 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahresmonat.

Die Zahl der Verkaufstage war im Oktober 2009 mit 26 genau so groß wie im Oktober 2008.

Die Zahl der Beschäftigten im Einzelhandel des Landes Brandenburg lag im Oktober 2009 um 1,9 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Während die Zahl der Vollbeschäftigten gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,7 Prozent zurückging, erhöhte sich die Zahl der Teilzeitbeschäftigten geringfügig um 0,2 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Preiserhöhung fürs Konto nicht immer wirksam

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Erhöhen die Banken die Kontoführungsgebühre­n, müssen sie ihre Kunden schriftlich darüber informieren. Aber Achtung! Die ARAG Experten raten...

Disclaimer