Freitag, 28. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538730

1,6 Prozent weniger neu abgeschlossene Ausbildungsverträge in Berlin im Jahr 2014

Potsdam, (lifePR) - Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, sind im Jahr 2014 in Berlin 15 919 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen worden. Das sind 255 bzw. 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Betrachtet man ausschließlich die nicht geförderten neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge, so ist ein Anstieg von 14 481 auf 14 616 bzw. um 0,9 Prozent zu verzeichnen.

Mit 9 498 Verträgen wurden die meisten Neuabschlüsse im Bereich Industrie und Handel getätigt, gefolgt vom Handwerk mit 3 723 und von den Freien Berufen mit 1 700. Bei den Neuabschlüssen gab es in den meisten Ausbildungsbereichen einen abfallenden Trend. Rückgänge musste der Bereich Handwerk um 184, der Bereich Industrie und Handel um 159, die Hauswirtschaft um 13 und der Öffentliche Dienst um sieben neue Verträge verbuchen. Bei den Freien Berufen wurden 93 und in der Landwirtschaft 15 neue Verträge mehr unterzeichnet als noch im Jahr zuvor.

Ende 2014 hatten 40 496 junge Menschen einen Ausbildungsplatz im dualen System. Das waren 1 534 bzw. 3,6 Prozent weniger als im Vorjahr.

Die am stärksten besetzten Ausbildungsberufe bei den männlichen Auszubildenden waren der Kaufmann im Einzelhandel vor dem Kraftfahrzeugmechatroniker und dem Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik. Bei den weiblichen Auszubildenden lagen die medizinische und die zahnmedizinische Fachangestellte vorn, gefolgt von der Kauffrau im Einzelhandel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wertvolle Praxistipps für den gelungenen Webauftritt - WordPress optimal für die eigene Unternehmensseite nutzen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

WordPress ist eines der beliebtesten Content-Management-Systeme, das auch ohne Programmierkenntniss­e für die Erstellung einer Website oder eines...

Wie man bei seinen Mitarbeitern für gute Stimmung sorgen kann

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Der demographische Wandel sorgt für Ressourcenknappheit im Personalbereich, es herrscht ein gewisser Notstand an qualifizierten Mitarbeitern....

Fahrtechnik trainieren

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Fast 400.000 Menschen wurden im vergangenen Jahr bei Unfällen verletzt, mehr als 66.000 von ihnen waren noch jung, zwischen 18 und 25 Jahre alt....

Disclaimer