Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 271540

TEC Meeting zeigt Potential für Wachstum auf

AmCham Germany zum TEC Meeting / Transatlantischer Markt ohne Handelsbarrieren notwendig

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Amerikanische Handelskammer in Deutschland (kurz: AmCham Germany) begrüßt die Ergebnisse des gestrigen Transatlantic Economic Council (TEC) Meetings und betont die Wichtigkeit der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den USA und Europa als zentralen Schlüssel für nachhaltiges Wachstum und globale Wettbewerbsfähigkeit. AmCham Germany Präsident Fred B. Irwin: "Wir begrüßen die TEC Meeting Ergebnisse. Sie zeigen: Die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen sind stark und bergen, sogar in krisenhaften Zeiten, Potential für Wachstum auf beiden Seiten des Atlantik".

AmCham Germany begrüßt insbesondere die Schaffung der "High Level Working Group on Jobs and Growth" unter gemeinsamer Leitung von EU-Handelskommissar De Gucht und US Handelsbeauftragtem Kirk. Die Einrichtung der Arbeitsgruppe, die Ende 2012 ihre Ergebnisse und Handlungsempfehlungen präsentieren wird, ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der EU-US Handels- und Investitionsbeziehungen und zur Schaffung eines integrierten transatlantischen Marktes.

Die wirtschaftliche Beziehung zwischen den USA und der EU ist die Wichtigste der Welt. Zusammen generieren beide Regionen Handels- und Investitionsflüsse im Wert von 2,7 Billionen Dollar jeden Tag, unterstützen damit 14 Millionen Jobs und sind für ca. 50% des weltweiten GDP sowie für 30% des weltweiten Handels verantwortlich. Der enge Austausch zwischen den USA und der EU im Rahmen des TEC schafft eine solide Grundlage für den langfristigen Abbau von Handelshemmnissen und die Schaffung eines harmonisierten transatlantischen Marktes. Barrierefreier transatlantischer Handel ist Motor für wirtschaftliches Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Der Abbau von nicht-tarifären Handelsbarrieren könnte die globale Wettbewerbsfähigkeit der USA und Europas entscheidend stärken und zu mehr als 3 Prozent zusätzlichem Wachstum auf beiden Seiten führen.

Weitere Handlungsempfehlungen finden Sie im AmCham Germany 10 Punkte Programm zur künftigen transatlantischen Zusammenarbeit unter: http://www.amcham.de/fileadmin/user_upload/Presse/2011/111104_Media_10PointProgram_FINAL.pdf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rumänien: ADRA leistet Unterstützung für Betroffene von Hochwasser

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Juli waren die Hauptstadt Bukarest und mehrere Orte in 20 Landkreisen in Rumänien von starken Regenfällen und Hochwasser betroffen. Die...

Baden und Württemberg 1918/1919

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Novemberrevolution von 1918 und die Etablierung der ersten Demokratie in Deutschland aus landesgeschichtliche­r Perspektive - damit beschäftigt...

Tina-Turner-Fieber in Tallin, ein Held in Schwierigkeiten und die Flamme von Konstanz - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Recht abenteuerlich geht es in den insgesamt fünf Deals der Woche zu, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de jeweils eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer