Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 311907

AmCham Germany begrüßt neues transatlantisches Abkommen

Gegenseitige Anerkennung von Zollsicherheitsprogrammen vereinfacht transatlantischen Warenhandel

Frankfurt am Main, (lifePR) - AmCham Germany begrüßt das am Freitag unterzeichnete Abkommen zwischen USA und EU zur gegenseitigen Anerkennung ihrer Sicherheitsinitiativen "Authorized Economic Operator"(AEO) und "Customs-Trade Partnership against Terrorism" (C-TPAT). Durch die Unterzeichnung des Abkommens wurde ein wichtiger Schritt getan, um verbleibende Handelsbarrieren abzubauen und den transatlantischen Warenhandel weiter zu vereinfachen. Das Abkommen ist außerdem als Erfolg für die Arbeit des Transatlantischen Wirtschaftsrates (TEC) zu werten, der die Verhandlungen politisch unterstützt hat.

Die gegenseitige Anerkennung der Zollsicherheitsprogramme, die bereits für Ende des Jahres 2009 geplant war und bisher verschoben wurde, bringt für Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks erhebliche Vereinfachungen im transatlantischen Geschäftsverkehr mit sich. Unternehmen, die sich in einem Land an einem Zollsicherheitsprogramm beteiligen, erhalten nun ähnliche Vorteile wie die Unternehmen, die im jeweiligen Partnerland an einem entsprechenden Programm teilnehmen. Die gegenseitige Anerkennung von Sicherheitsstandards reduziert den Verwaltungsaufwand zertifizierter Unternehmen und erleichtert und beschleunigt den Handel zwischen den USA und EU Staaten. Außerdem trägt die Anerkennung zu einer Verbesserung der Lieferkettensicherheit im transatlantischen Wirtschaftsraum bei, da sie den Anreiz für Unternehmen erhöht, sich überhaupt zertifizieren zu lassen.

American Chamber of Commerce in Germany e.V.

Die American Chamber of Commerce in Germany fördert die globalen Handelsbeziehungen, die auf dem starken Fundament der amerikanisch-deutschen Partnerschaft stehen. Dabei unterstützen und fördern wir aktiv die Interessen unserer Mitglieder durch unser Netzwerk in Wirtschaft, Politik und der AmChams weltweit. AmCham Germany ermöglicht interkulturelles Verständnis, Zusammenarbeit und neue Investitionen durch die Grundsätze eines transparenten Dialogs, freien Handels und eines wettbewerbsfähigen und offenen Wirtschaftsklimas.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer