Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668081

"Despacito" von Luis Fonsi ist der Amazon Music Unlimited Sommerhit des Jahres 2017

München, (lifePR) - Auch bei Amazon Music Unlimited konnte der Newcomer Luis Fonsi Acts wie Imagine Dragons, Robin Schulz oder David Guetta in diesem Sommer auf die hinteren Ränge verweisen. Im Zeitraum von Mai bis Juli spielten Mitglieder von Amazon Music Unlimited „Despacito“ mit Abstand am häufigsten, weswegen der Titel des Sommerhits 2017 mehr als verdient ist.     

Die Top Ten der Sommerhits 2017 im Streaming bei Amazon Music Unlimited
(Die meistgespielten Songs im Zeitraum Mai bis Juli)

1. Luis Fonsi & Daddy Yankee – Despacito
2. Imagine Dragons – Thunder
3. Robin Schulz feat. James Blunt – OK
4. Jonas Blue feat. William Singe – Mama
5. Jason Derulo feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign – Swalla
6. Axwell Λ Ingrosso – More Than You Know
7. Enrique Iglesias feat. Descemer Nueno, Zion & Lennox – Súbeme La Radio
8. David Guetta feat. Justin Bieber – 2U
9. Ofenbach – Be Mine 
10. Felix Jaehn & Alex Aiono & Hight – Hot2Touch

Die geballte Sommerhit-Power diesen Jahres gibt es ab sofort in der exklusiven Playlist Sommerhit des Jahres bei Amazon Music Unlimited. 

„Despacito“ als Speerspitze der Latino-Hits in Deutschland 
Der Eindruck, dass insbesondere spanische Musik und sogenannte Latino-Hits in Deutschland gerade einen Höhenflug erleben, täuscht nicht. Neben dem allgegenwärtigen „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee ist vor allem „Súbeme La Radio“ von Enrique Iglesias äußerst erfolgreich. Aber auch Künstler wie Milow wissen um die Wirkung der temperamentvollen Rhythmen: So hat sich der Hitgarant den 22-jährigen Kolumbianer Sebastián Yatra an Bord geholt, um seinem Song „Summer Days“ mit der extra Prise Exotik zu versorgen. Auch in den letzten Jahren waren mit Alvaro Solver und Enrique Iglesias immer wieder Latino-Künstler erfolgreich in den Charts vertreten. Jedoch konnte sich selten ein Titel so dauerhaft an der Spitze platzieren und ein ganzes Genre dabei unmissverständlich ins Rampenlicht rücken. 

Eingängig und mitreißend – das Erfolgsrezept eines Sommerhits
Wirft man einen Blick auf die beliebtesten Songs der vergangenen Sommer, wird schnell deutlich, dass es kein klares Muster gibt, nach dem ein solcher Hit zustande kommt. So unterschiedlich wie die vertretenen Künstler sind auch die jeweiligen Genres. Viel mehr spiegeln die Songs den Zeitgeist des entsprechenden Jahres wieder. Bei all den Unterschieden haben Dauerbrenner wie „Jungle Drum“ von Emiliana Torrini oder „Wake Me Up“ von Avicii aber eines gemeinsam: Es sind Songs, die die Lebensfreude des Sommers und eine Spur Urlaubsfeeling widerspiegeln, Jung und Alt begeistern und dabei dieses gewisse Etwas haben, was Popmusik immer wieder aufs Neue so spannend macht. 

Top Sommerhits der Jahre 2009 bis 2016
(Quelle: GfK Entertainment)

2009: Emiliana Torrini – Jungle Drum
2010: Yolanda Be Cool & DCup – We No Speak Americano
2011: Alexandra Stan – Mr. Saxobeat
2012: Lykke Li – I Follow Rivers
2013: Avicii – Wake Me Up
2014: Lilly Wood & The Prick – Prayer In C 
2015: Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson – Ain’t Nobody (Loves Me Better)
2016: Imany – Don’t Be So Shy
 
Alle aktuellen Sommerhits sind natürlich alle auch bei Amazon Music Unlimited jederzeit im Streaming verfügbar wie über 40 Millionen weitere Musiktitel, Radiosender, Hörspiele und seit neuestem auch hochwertig aufbereitete Fußball-Live-Übertragungen.  

Über Amazon Music

Amazon Music ist die erste Adresse für alle Musik-Fans in Deutschland und Österreich: Neben einer breiten Auswahl an CDs, Vinyl und MP3-Downloads bietet Amazon Music zwei Musik-Streaming-Services: Amazon Music Unlimited und Prime Music. Das Streaming-Angebot umfasst mehrere Millionen Songs, persönliche Radiosender, kuratierte Playlists und exklusive Eigenproduktionen wie die beliebten Amazon Original-Hörspiele. Zudem können Mitglieder von Prime und Amazon Music Unlimited alle 617 Pflichtspiele der Bundesliga, 2. Bundesliga sowie die Relegation und den Supercup live, einzeln oder in der Konferenz, ohne Werbeunterbrechungen und in voller Länge verfolgen; die Liveübertragung aller 63 Spiele des DFB-Pokals 2017/2018 steht exklusiv bei Amazon Music Unlimited zur Verfügung.

Prime Music ist für Prime-Mitglieder kostenlos und bietet Zugriff auf mehr als 2 Millionen Songs. Der kostenpflichtige Service Amazon Music Unlimited umfasst mehr als 40 Millionen Songs und kostet für Prime-Mitglieder 7,99 EUR/Monat oder 79 EUR/Jahr, Nicht-Prime-Mitglieder zahlen 9,99 EUR/Monat. Für die Nutzung auf einem Echo oder Echo Dot kostet die Mitgliedschaft 3,99 EUR/Monat. Amazon Music Unlimited für Familien kostet 14,99 EUR/Monat für bis zu 6 Familienmitglieder, für Prime-Mitglieder auch 149 EUR/Jahr. Bei Neuanmeldung startet automatisch die 30-tägige kostenlose Probemitgliedschaft. Weitere Informationen unter http://www.amazon.de/AmazonMusic. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Mischung Aus Bowie Und U2

, Musik, Feiyr

Die newcomer-Band "Paul Pisa", bestehend aus den drei jungen Musikern Paul, Pius und Sandro überzeugt ihre Zuhörer mit ihrem Debütsong "Start...

Junge Spitzenmusiker stellen sich vor - Kurt Masur Akademie der Dresdner Philharmonie mit Kammerkonzert auf Schloss Wackerbarth

, Musik, Dresdner Philharmonie

Sechs junge Musikerinnen und Musiker aus Mexiko, Südkorea und Deutschland haben es in diesem Jahr geschafft: Sie sind in den ersten Jahrgang...

5. Nov. 14 Uhr: Stefan Grasse, Gitarre/Spanien und Südamerika

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Tango, Bossa, Son, Valse und Flamenco Träume und Fernweh zum Klingen bringen ist die Passion des weit gereisten Gitarrenvirtuosen Stefan Grasse....

Disclaimer