Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 193190

HALLESCHE Krankenversicherung zahlt 39 Millionen Euro an Versicherte zurück

Stuttgart, (lifePR) - Immer mehr Versicherte profitieren von der jährlichen Beitragsrückerstattung der HALLESCHE. Im Oktober 2010 konnten sich ca. 84.400 Versicherte über zurückerstattete Beiträge für ihre Leistungsfreiheit im Kalenderjahr 2009 freuen. Das sind 3,6 % mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden rund 39 Mio. € ausbezahlt.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Otmar Abel zeigt sich erfreut über die positive Entwicklung: "Die Bedeutung der Beitragsrückerstattung wächst von Jahr zu Jahr und ist ein Zeichen für das zunehmend kostenbewusste Verhalten unserer Kunden. Dies lohnt sich in doppelter Hinsicht: Die Versicherten erhalten bis zu drei Monatsbeiträge zurück - und gleichzeitig wirkt sich ein hoher Anteil leistungsfreier Kunden positiv auf die Beitragsentwicklung aus, wovon die gesamte Versichertengemeinschaft profitiert". Die HALLESCHE hält auch für das Kalenderjahr 2010 ihre Beitragsrückerstattung in voller Höhe bei. Hierfür wird Jahr für Jahr ein Teil des erwirtschafteten Überschusses für die Versicherten bereitgestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gerichtlicher Erfolg für Opalenburg - Anlegerin

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Mit Urteil vom 03.05.2018 (nicht rechtskräftig), hat das Landgericht München I entschieden, dass die Beteiligung einer von CLLB Rechtsanwälte...

Garantieniveau selbst festlegen: uniVersa bietet Airbag für Fondspolice an

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In der anhaltenden Niedrigzinsphase werden fondsgebundene Rentenversicherungen verstärkt nachgefragt. Für Anleger, die bei der Altersvorsorge...

Top-Fonds Mai 2018: BlackRock Global Funds - World Technology Fund A2 EUR (LU0171310443 )

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer