Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 193190

HALLESCHE Krankenversicherung zahlt 39 Millionen Euro an Versicherte zurück

Stuttgart, (lifePR) - Immer mehr Versicherte profitieren von der jährlichen Beitragsrückerstattung der HALLESCHE. Im Oktober 2010 konnten sich ca. 84.400 Versicherte über zurückerstattete Beiträge für ihre Leistungsfreiheit im Kalenderjahr 2009 freuen. Das sind 3,6 % mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden rund 39 Mio. € ausbezahlt.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Otmar Abel zeigt sich erfreut über die positive Entwicklung: "Die Bedeutung der Beitragsrückerstattung wächst von Jahr zu Jahr und ist ein Zeichen für das zunehmend kostenbewusste Verhalten unserer Kunden. Dies lohnt sich in doppelter Hinsicht: Die Versicherten erhalten bis zu drei Monatsbeiträge zurück - und gleichzeitig wirkt sich ein hoher Anteil leistungsfreier Kunden positiv auf die Beitragsentwicklung aus, wovon die gesamte Versichertengemeinschaft profitiert". Die HALLESCHE hält auch für das Kalenderjahr 2010 ihre Beitragsrückerstattung in voller Höhe bei. Hierfür wird Jahr für Jahr ein Teil des erwirtschafteten Überschusses für die Versicherten bereitgestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Glänzende Entwicklung der Feri Strategiedepots uniVersa bietet Mehrwert für die Altersvorsorge

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Immer mehr Verbraucher setzen bei der Altersvorsorge auf fondsgebundene Lösungen. Wer seine Anlagefavoriten nicht mühsam selbst zusammensuchen...

Neue Online-Plattform für nachhaltige Investments

, Finanzen & Versicherungen, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Mit der neuen Online-Zeichnungsplattform fairzinsung.com bietet der Bonner Finanzdienstleister 7x7finanz GmbH jetzt die Möglichkeit, nachhaltig...

Sparkasse Bremen präsentiert sich solide und ertragsstark mit sehr gutem Jahresergebnis

, Finanzen & Versicherungen, Die Sparkasse Bremen AG

• Ergebnis gegenüber Vorjahr gesteigert • Eigenkapital weiter gestärkt • Führende Position im Privat- und Firmengeschäft behauptet • Wertpapier-Geschäft...

Disclaimer