Der "grünste Waschsalon Europas" ist eröffnet

Textilservice-Unternehmen ALSCO GmbH gewährt einen Blick hinter die Kulissen

(lifePR) ( Köln/Dreieich, )
Die ALSCO Berufskleidungs-Service GmbH präsentierte am 26. Mai 2011 die nach ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten optimierte Niederlassung Frankfurt der Öffentlichkeit. Kunden, Lieferanten und Partner erlebten etwas mehr als ein Jahr nach dem Beginn der Bauarbeiten in feierlichem Rahmen den "grünsten Waschsalon Europas". "In der umgebauten Niederlassung schaffen effizientere Maschinen drastische Energieeinsparungen von bis zu 35 Prozent", gibt Hans-Wilhelm Mennecke, Leiter der Niederlassung Frankfurt bekannt. "Gleichzeitig konnten wir die Produktivität der Anlage um etwa 30 Prozent steigern."

Die wirtschaftlichen und nachhaltig angelegten Leistungen der ALSCO-Niederlassung Frankfurt stellten auch die hochkarätigen Redner der Veranstaltung in den Vordergrund: So lobten der Vorsitzende der SPD Hessen, Thorsten Schäfer-Gümbel, und Arbeitgeberpräsident Martin Kannegiesser die wirtschaftlichen Leistungen des Unternehmens. Gleichzeitig stellten sie den durchdachten Unternehmensgeist in den Vordergrund. "Es gilt, die Bedürfnisse aller, zum Beispiel der Kunden, der Mitarbeiter, der Lieferanten, oder der Umwelt zu berücksichtigen, wenn man sein Geschäft nicht nur kurzfristig sondern längerfristig betreiben will", ist Martin Swierzy, Geschäftsführer der ALSCO GmbH in Deutschland überzeugt. Zum Thema Corporate Social Responsibility sprach auch Dr. Rolf Bösinger, eingeladen vom Ministerium für Arbeit und Soziales. Er stellte vor allem die Bereitschaft der ALSCO GmbH in den Vordergrund, sich auf allen Ebenen ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Zur Eröffnung war auch Herr Kevin K. Steiner, Präsident der ALSCO weltweit, gemeinsam mit seiner Frau aus Amerika angereist. Steiner leitet das internationale Unternehmen bereits in vierter Generation. Besonders gefreut hat sich Steiner, dass viele der Mitarbeiter den goldenen Anstecker an den Revers trugen, welche die Jahre der Betriebszugehörigkeit des jeweiligen Trägers zeigen. "Die lange Mitarbeit in unserem Unternehmen beweist, dass sich unsere Angestellten bei der ALSCO wohl fühlen", so Steiner. "Das ist eines unser größten Anliegen als Familienunternehmen." Auch außerhalb der ALSCO Betriebe unterstützt die international führende Marke lokale und nationale gesellschaftliche Projekte und Einrichtungen wie zum Beispiel die EUROPA Miniköche. Diese begleiteten auch den Service bei der Eröffnung und spielten am Ende der Veranstaltung Glücksfee bei der Tombola. Den Erlös des Losverkaufs spendete das Unternehmen direkt an die Aktion "Kinder helfen Kindern".

Natürlich ging es bei der Eröffnung der Niederlassung der Berufskleidungs-Service GmbH auch um die Kleidung. So fehlte natürlich bei der Eröffnung der Niederlassung auch nicht die Modenschau, welche spritzig und frisch die verschiedenen Kollektionen der ALSCO GmbH präsentierte. "Irgendwie passiert das Interessanteste immer hinter den Kulissen", schmunzelt Nightwash-Moderator Knacki Deuser, der gekonnt durch das Programm führte. Einen Blick hinter den grünen Vorhang wagten auch die Gäste der Veranstaltung, die durch den Betrieb geführt wurden. Fachkundige Erklärungen innerhalb eines feierlichen Rahmens gewährten damit den faszinierenden Zugang zu einer der modernsten und effizientesten Waschanlagen Europas.

Der offiziellen Eröffnung schloss sich am Freitag eine Betriebsfeier an. Eine Live-Band begleitete den Festakt für die Mitarbeiter. Comedians sorgten für beste Stimmung bei den Angestellten der ALSCO-Niederlassung und ihren Familien. "Wir brachten das Festzelt damit innerhalb einer Woche gleich zweimal zum Beben", freut sich Niederlassungsleiter Mennecke über die gelungenen Veranstaltungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.