Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133491

Startschuss: alma mater Online-Umfrage für Gehaltsstudie 2010

(lifePR) (Stuttgart, ) Nach der überwundenen Rezession steht Deutschland nach Prognosen der Bundesagentur für Arbeit zu Beginn des Jahres 2010 vor einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Zudem stehen Absolventen derzeit vor einem gravierenden Problem: Der Arbeitsmarkt ist ein Arbeitgebermarkt. Führt dies in der Konsequenz zu deutlichen Einschnitten bei den Einstiegsgehältern für Hochschulabsolventen?

Zum sechsten Mal in Folge führt der Recruiting-Spezialist für den akademischen Nachwuchs aus Stuttgart seine bundesweite Befragung zur Gehaltsstudie „Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten“ durch.

Die Fragen der sich an Personalverantwortliche richtenden Erhebung zur Vergütung von Absolventen und Praktikanten umfasst etwa die Akzeptanz neuer und alter Hochschulabschlüsse wie Bachelor, Master oder Diplom. Die Ergebnisse bieten sowohl Arbeitgebern als auch Berufseinsteigern eine hervorragende Chance zur Orientierung im Hinblick auf die marktübliche Vergütung.

Personalverantwortliche in Unternehmen und öffentlichen Körperschaften können bis zum 15.02.2010 unter www.alma-mater.de/gehaltsstudie.html den bewusst kurz gehaltenen Fragebogen ausfüllen.

Im vergangenen Jahr nahmen an der Gehaltsumfrage der Personalvermittlung und Karriereberatung für Akademiker rund 700 Unternehmen teil. Teilnehmer erhalten auf Wunsch den Ergebnisbericht im Anschluss an die Auswertung kostenfrei per E-Mail zugesandt.

DIS AG

alma mater ist die Personalvermittlung und Karriereberatung für den akademischen Nachwuchs


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer