Der Allwetterzoo als Halloween-Hochburg

(lifePR) ( Münster, )
Es ist wieder soweit! Nachdem „Halloween im Allwetterzoo Münster“ bereits im vergangenen Jahr Kinder und Erwachsene mit vielen Programmpunkten und stilechter Dekoration begeisterte, lockt auch in diesem Jahr wieder ein tierischer Gruselspaß für Groß und Klein. Von 16:00–23:30 Uhr verwandelt sich die sonst malerische Kulisse des Zoos mit seinen tierischen Bewohnern in ein Zuhause für Schreckgespenster.

Wenn überall Kürbisfratzen lauern, wenn Zombies über die Besucherwege laufen und der Tunnel im Pferdepark ein pulssteigerndes Hindernis wird – dann ist Halloween im Zoo. Für alle, die sich trauen, gibt es dann an jeder Ecke etwas Gruseliges zu entdecken. Von 09:00 – 15:00 Uhr ist noch alles ganz normal und idyllisch. Erst wenn um 15:00 Uhr der gesamte Zoo seine Türen für eine Stunde schließt, können Besucher erahnen, was sie später erwartet.

Fürchterliches für finstere Familienbanden

Ab 16:00 Uhr öffnet der Kinder-Bereich. Hier dürfen sich Familien mit Nachwuchs auf altersgerechte Programmpunkte und schaurig-schöne Erlebnisse freuen. Doch Halloween ist bekanntlich nichts für schwache Gemüter: Beim Kinderschminken wandeln sich lächelnde Gesichter in unheimlich leuchtende Grimassen.

Mutige dürfen in die unheilvollen Fühlkästen greifen, um zu erahnen, was sich in ihnen verbirgt. Beim Blasrohrschießen lernen alle Teilnehmer wie sich grauenvolle Gestalten zielgerichtet vertreiben lassen. Ein teuflischer Professor ist mit seinem Grusel-Kabinett zu Gast und hat eine ganz besondere Ausstellung dabei. Für eine kurze Verschnaufpause sorgt das Mal- und Bastelprogramm im Geierrestaurant oder die Sonderfütterung der Elefanten. Bevor der Tag zu Ende geht, werden Interessierte Zeuge eines schrecklichen Schabenrennens und können sich von einer tollen Feuershow begeistern lassen.

Erwachsene erwartet Entsetzliches

Sobald es 18:30 Uhr schlägt eröffnet im Allwetterzoo zusätzlich der Erwachsenen-Bereich. Hier sind Nerven aus Stahl gefragt, denn die Horror-Zone macht ihrem Namen alle Ehre. Wer hier nicht zusammenzuckt, ist wahrscheinlich bereits geflohen. Der Grund: fiese Gestalten treiben ihr Unwesen, die nur darauf warten Besuchern in einem unaufmerksamen Moment den Schrecken in Mark und Bein fahren zu lassen. Hier haben schon einige Unerschrockene Reissaus genommen. Aber auch das Zombie-Land am Tiger-Gehege ist kein Naherholungsurlaub. Untote verfolgen alles und jeden mit einem Pulsschlag.

Viel Mühe hinter den Kulissen

Der Allwetterzoo Münster eifert der ur-amerikanischen Tradition des Halloween-Festes wieder aufs Neue nach. Aufwändig inszenierte Schauplätze und viele engagierte Gruselspezialisten aus dem eigenen Haus geben ihr Bestes, um Besuchern eine schrecklich-schöne Zeit zu bescheren.

Abschluss für Jung (19:25 Uhr) und Alt (23–23:25 Uhr) bildet eine geheimnisvolle Feuershow, die für raunendes Staunen sorgt. Und am Ende des Tages kommen alle Besucher gerade so mit dem Schrecken aber sicherlich auch mit einem Lächeln davon.

Achtung: Die Karten für das Halloween-Special im Zoo sind schnell vergriffen. Der Ticketvorverkauf läuft bereits. Online oder direkt an den Kassen des Allwetterzoos. Mehr Infos bekommen Interessierte auf: www.allwetterzoo.de

Gut zu wissen:

Preise:
Kinder 8,90 €
Erwachsene 14,90 €
Studenten 9,90 €

Das Parken ist an diesem Abend gratis.

ACHTUNG: An diesem Tag ist der Zoo nur bis 15.00 Uhr geöffnet. Um 16.00 Uhr beginnt dann die Sonderveranstaltung „Halloween im Zoo“.

Die Gruselzone ab 18.30 Uhr ist erst für Personen ab 16. Jahren frei zugänglich. Jüngere müssen in Begleitung einer erwachsenen Person sein.

Sonderbusse zum Hauptbahnhof fahren zu den folgenden Uhrzeiten:

21:40 Uhr / 22:10 Uhr / 22:40 Uhr / 23:10 Uhr
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.