Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678076

Produzentenallianz appelliert an die Ministerpräsidentenkonferenz: Interessen der mittelständischen und kreativen Filmwirtschaft bei Diskussion um Telemedienauftrag berücksichtigen!

Ministerpräsidentenkonferenz berät morgen über Vorschläge zur Erweiterung des Telemedienauftrags der öffentlich-rechtlichen Fernsehveranstalter / Regelung der Verweildauern in Mediatheken von zentraler Bedeutung für deutsche Produzenten

Berlin, (lifePR) - Im Hinblick auf die morgen stattfindende Beratung der Ministerpräsidentenkonferenz zur Erweiterung des Telemedienauftrags der öffentlich-rechtlichen Fernsehveranstalter appelliert die Allianz deutscher Produzenten – Film und Fernsehen e.V. (Produzentenallianz) nochmals eindringlich, die Interessen der mittelständischen und kreativen Filmwirtschaft angemessen zu berücksichtigen.

Alexander Thies, Vorsitzender des Gesamtvorstandes der Produzentenallianz: „Die Verweildauern von Filmen und Serien in Mediatheken sind ein zentraler Faktor, wenn es um die Erhaltung einer unternehmerisch agierenden Produzentenlandschaft und eines vielfältigen Programmangebots geht. Sollten die Verweilzeiten von Serien und Filmen in den Mediatheken von ARD und ZDF verlängert werden, ohne dass vertragliche Möglichkeiten für die Produzenten geschaffen werden, ihr eigenes finanzielles Engagement zurück zu verdienen, verhindert das eine angemessene und faire Partizipation der Produzenten am sich rasant entwickelnden Video-on-Demand-Markt. Daher rufen wir die Länder nochmals auf, im bevorstehenden Novellierungsprozess des Telemedienauftrags der nahezu ausschließlich mittelständisch geprägten deutschen Film- und Fernsehproduktionswirtschaft zur Seite zu stehen. Von der Bildung eines funktionsfähigen Video-on-Demand-Marktes für deutsche Film- und Fernsehproduktionen könnten alle Seiten profitieren.“

Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V

Die Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint ca. 250 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

25 Jahre im Dienst für das Feriendorf Groß Väter See

, Medien & Kommunikation, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Am Donnerstag, den 28.06.2018 wird von 10.30 bis 11.30 Uhr nach über 25-jähriger Dienstzeit die Reservierungsleiteri­n des Feriendorfs Groß Väter...

Elastischer Ärger, Riesenwut auf Nina und ein unerhörter Tausch sowie das Experiment Liebe - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie gehen Menschen miteinander um? Wie gehen Männer mit Frauen um – und umgekehrt? Und was ist eigentlich Liebe? Ein Experiment mit ungewissem...

Kinoprogrammpreise der nordmedia

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

57 gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater und Spielstellen aus Niedersachsen und Bremen sind am 21. Juni 2018 mit einem Kinopro-grammpreis...

Disclaimer