Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548228

Oliver Runschke verstärkt ADAC Motorsport- und Klassik-Kommunikation

Kay Langendorff verantwortet zusätzlich Sponsoring

(lifePR) (München, ) Oliver Runschke (38) verstärkt seit dem 1. August das Kommunikationsteam Motorsport und Klassik im ADAC. Der freie Journalist und Autor, der über sechs Jahre in leitender Position für die Speedweek sowie verschiedene nationale und internationale Fachmedien tätig war, berichtet an Kay-Oliver Langendorff (39), Leiter Motorsport- und Klassik-Kommunikation & Sponsoring.

Langendorff hat neben der Leitung der Motorsport- und Klassik-Kommunikation bereits zum 1. Juni 2015 auch den Bereich Sponsoring für die Motorsport- und Klassik-Aktivitäten im ADAC e.V. übernommen. Er berichtet in seiner neuen Funktion direkt an ADAC Motorsport- und Klassikchef Lars Soutschka und Kommunikationschef Christian Garrels.

Darüber hinaus unterstützt Christopher Rahe (28) als Assistent des Leiters Klassik, Lars Soutschka, die Vertrags- und Sponsoringaktivitäten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer