Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662777

Blutspenden rettet Leben! Der ADAC unterstützt Sommerkampagne des DRK und auch die Mitarbeiter spenden Blut

München, (lifePR) - Blutspenden und Verkehrssicherheitsarbeit passen perfekt zusammen. Daher startet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gemeinsam mit dem ADAC eine Werbemaßnahme zur Stützung des Blutspendeaufkommens in den Sommermonaten. In deren Verlauf nehmen Spender, die bei den zwischen Montag, 17. Juli, und Donnerstag, 31. August in Norddeutschland stattfindenden Terminen Blut gespendet haben, automatisch an der Verlosung von Fahrsicherheitstrainings teil.

Am 18. Juli 2017, von 10 bis 15 Uhr, findet der Auftakt in der Region Hannover im Fahrsicherheits-Zentrum Hannover/Laatzen statt. Doch nicht nur alle PKW- und Motorradinteressierten, aktive Blutspender und Neuspender sind zur Blutspende aufgerufen, sondern auch die Mitarbeiter des ADAC Regionalclub Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und des ADAC Fahrsicherheits-Zentrum beteiligen sich an der Aktion. Jeder Blutspender bekommt an diesem Tag einen kostenlosen Einblick in ein Fahrsicherheitstraining.

Damit möchten beide Partner sowohl einen Anreiz für die Blutspende schaffen als auch einen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten. Der ADAC ist an diesem Tag mit zusätzlichen Aktionen vor Ort: Unser Crashtestfahrzeug, ein Smart fortwo zeigt z.B. eindrucksvoll, welche Folgen Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr haben kann. Die Moderatoren sensibilisieren hiermit für die Risikofaktoren im Straßenverkehr wie Ablenkung, Überschätzung, Alkohol und Drogen sowie Übermüdung.

Wir laden zur Berichterstattung ein:
Am Dienstag, 18. Juli 2017, 11.00 Uhr
in das ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover/Laatzen,
Hermann-Fulle-Straße 10, in Laatzen.

Zur besseren Planung melden Sie sich bitte dazu an unter kommunikation@nsa.adac.de oder telefonisch unter 05102 901124.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Apotheke goes digital

, Gesundheit & Medizin, DeGIV GmbH

Neue Auslieferungen - Innovative Apotheken können sich in neuen Postleitzahlgebieten um ein Gesundheitsterminal bewerben Mit Beginn des neuen...

Anwendungen der Versicherten der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) auf der Zielgeraden

, Gesundheit & Medizin, DeGIV GmbH

Nachdem der operative Startschuss für den flächendeckenden Rollout der Telematik-Infrastruktur gefallen ist und bereits noch in diesem Jahr die...

Einladung und Entscheidungshilfe Zervixkarzinom-Screening: IQWiG legt finale Fassung vor

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Schon seit 1971 gehört die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs zum Leistungsangebot der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Wie beim Darmkrebs...

Disclaimer