Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60119

ADAC-Stauprognose für das lange Wochenende 14. bis 17. August

Die Blechlawine rollt nach Norden / Im Süden lebhafter Ausflugsverkehr wegen des Feiertags

München, (lifePR) - In Bremen, Niedersachsen, Thüringen sowie im Norden der Niederlande gehen die Sommerferien zu Ende. Die Schulen in Hamburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie dem Süden der Niederlande öffnen in einer Woche wieder ihre Tore. Unterwegs nach Hause sind auch die Mitarbeiter von BMW in Leipzig, München und Regensburg, weil dort die Werksferien enden. Nach wie vor reißt aber auch der Urlauberstrom in Richtung Feriengebiete nicht ab: Einige Nachzügler starten erst jetzt in die Sommerferien, dazu kommen noch Kurzurlauber aus Bayern und dem Saarland, die den Feiertag am 15. August für ein verlängertes Wochenende nutzen.

Auf den folgenden Strecken ist die Staugefahr besonders hoch:

Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
A 1/A 7 Großraum Hamburg
A 1 Hamburg - Bremen - Köln
A 2 Berlin - Hannover - Dortmund - Oberhausen
A 27 Walsrode - Bremen
A 3 Passau - Nürnberg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
A 4 Dresden - Chemnitz - Erfurt
A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel
A 7 Würzburg - Kempten - Füssen
A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 99 Umfahrung München
A 96 München - Lindau
A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen

Zusätzliche Verkehrsbehinderungen gibt es auch durch die zahlreichen Baustellen im Autobahn- und Bundesstrassennetz. Hier ist auch das Unfallrisiko um ein mehrfaches höher als auf freier Strecke.

Im benachbarten Ausland ist auf den traditionellen Urlauberstrecken wegen des hohen Verkehrsaufkommens mit deutlich längeren Fahrzeiten zu rechnen. In Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien ist am 15. August ebenfalls Feiertag. Deshalb muss man vor allem in diesen Ländern am Wochenende mit teilweise erheblichen Staus rechnen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Rückruf - Was tun?

, Mobile & Verkehr, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit Schreiben vom 15.09.2017 wendet sich die Porsche AG an Käufer des Porsche Cayenne V6 Diesel. In diesem Brief teilt die Porsche AG lapidar...

Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Alexander Dobrindt hat Baufreigaben für sechs Neubauprojekte im Bereich Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen)...

Dacia: Keine neuen Modelle in nächsten Jahren

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Dacia will in den nächsten Jahren keine neuen Modelle auf den Markt bringen. Damit bleibt es bei den aktuell nur fünf Modellen Sandero, Logan,...

Disclaimer