Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 301565

Allergologen für hervorragende Abstracts ausgezeichnet

Mainz, (lifePR) - Christoph Bohnen vom Paul Ehrlich Institut in Langen erhielt während des 24. Mainzer Allergie-Workshops den mit 1.000 Euro dotierten 1. Mainzer Abstract-Preis der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI). Der Mainzer Allergie-Workshop ist die forschungsorientierte Frühjahrstagung der DGAKI.

Sein Abstract trug den Titel "Recombinant Modified Vaccinia Virus Ancara as an Allergy Vaccine Candidate." Privatdozent Dr. med. Eike Wüstenberg, Vice-President Medical and Regulatory Affairs des preisstiftenden Allergiespezialisten ALK-Abelló Arzneimittel GmbH, sagte: "Wir haben den Preis der DGAKI gestiftet, mit dem Ziel hiermit junge Wissenschaftler für die allergologische Forschung zu motivieren, um gemeinsam in der Zukunft eine kontinuierlich verbesserte Diagnostik und Therapie allergologischer Erkrankungen anbieten zu können."

Den mit 750 Euro dotierten 2. Preis bekam Professor Dr. med. Jens Malte Baron von der RWTH Hautklinik Aachen und der 3. Preis in Höhe von 500 Euro ging an Dr. Susanne Kaesler vom Universitätsklinikum Tübingen.

Die Ausschreibung des Forschungspreises für die drei besten eingereichten Abstracts fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Prämiert wurden herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit diagnostischen und therapeutischen Fragestellungen sowie der Grundlagenforschung auf den Gebieten der Allergologie und klinischen Immunologie sowie verwandter Gebiete befassen.

ALK-Abelló Arzneimittel GmbH

ALK ist in Deutschland Marktführer für Produkte zur Therapie und Diagnose allergischer Erkrankungen. Die Allergen- Präparate zeichnen sich durch eine hohe Qualitätsstufe aus. Die Produktion bei der Muttergesellschaft ALK-Abelló A/S in Dänemark unterliegt den sehr strengen Anforderungen der amerikanischen Zulassungsbehörde, der Food and Drug Administration (FDA). In Deutschland werden die zugelassenen und notifizierten Produkte von ALK außerdem Charge für Charge vom Paul-Ehrlich-Institut auf Einhaltung der Qualitätsstandards überprüft. Diese aufwändige Qualitätskontrolle bietet zusätzliche Sicherheit bei der kausalen Therapie von Allergiepatienten.

http://www.alk-abello.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BEMERs Europäische Gesundheitsinitiative: Recap Sportkongresse in Österreich

, Gesundheit & Medizin, BEMER Int. AG

Die Europäische Gesundheitsinitiativ­e (EGI) der BEMER Int. AG ist in vollem Gange. Anfang Dezember lag der Fokus auf dem Thema Sport. In Österreich...

Salzig-frische „Meeresbrise“ im Lieblichen Taubertal

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Es ist eine ganz besondere „Atempause“, mit der Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim im Lieblichen Taubertal seine Gäste auch...

Neue Cryptowährung hält Einzug in die moderne Zahnmedizin

, Gesundheit & Medizin, SWISS Dentaprime

Das öffentliche Interesse an Themen rund um Bitcoin und Co. scheint derzeit nahezu unerschöpflich. Cryptowährungen, die auf der Blockchain-Technologie...

Disclaimer