Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 680266

"Girotondo", Design King-Kong (Stefano Giovannoni/Guido Venturini), 2017

München, (lifePR) - "Guido und ich waren daran interessiert, die figurative Kultur wiederaufzugreifen, die seit jeher Bestandteil der populären Kunst war, und sie mit einer völlig neuen Art des Designs zu bespielen. Das kleine Männchen steht für nichts anderes: eine stilisierte, figurative Ikone wird zu einem Instrument der Kommunikation. Dieser eng mit der populären Kunst verknüpfte Aspekt war es, der uns interessierte. Ein Design, das nicht länger nur einer intellektuellen Elite vorbehalten sondern auch einem breiteren Publikum zugänglich sein sollte, vor allem der neuen Generation."
Stefano Giovannoni

"Ende der 1980er-Jahre machte mich Alessandro Mendini, ein unschätzbarer Talentscout, in seiner üblichen diskreten Art auf zwei junge Florentiner Architekten aufmerksam. Stefano Giovannoni und Guido Venturini (genannt "King-Kong") besuchten mich, sehr aufgeregt, mit einer Reihe von Skizzen. Unter den Entwürfen befand sich auch der eines sehr schlichten Tabletts mit einem perforierten Rand. Das Muster zeigte kleine Männchen ähnlich denen, die man als Kind aus Papier ausschneidet. In jenem Moment war es beschlossene Sache, dass die Männchen der "King-Kong" auf für uns "normalen" Gegenständen auftauchen und sich weitermultiplizieren würden. Die beiden Designer hatten den roten Faden erfasst und erkannt, wie wichtig es ist, an der ,affektiven Kodierung' anzusetzen -,der Fähigkeit, durch Objekte Emotionen auszulösen und auf sie zu reagieren..."
Alberto Alessi

Das ikonische Männchen, das Ende der 1980er-Jahre von King-Kong (Stefano Giovannoni/Guido Venturini) entworfen wurde, setzt seine Reise fort und verwandelt sich diesmal in ein besonderes Objekt.
Zunächst war es bei den Accessoires für den Tisch und die Küche anzutreffen, dann bei Objekten für das Büro und jetzt hat es sich in ein kleines Wohnaccessoire verwandelt. Das ausgeklügelte Design dieser Tischleuchte, die sich für vielerlei Zwecke und Umgebungen eignet, stammt von "King Kong". "Girotondo" kann nicht nur als Tischleuchte eingesetzt und dabei an den Strom angeschlossen werden. Da sie mit einem Akku ausgestattet ist, kann sie auch als tragbare Leuchte verwendet werden - einfach überall, wo man sich an ihrem weichen Licht erfreuen möchte. Die Leuchte mit ihrer suggestiven Form versprüht einen Hauch von Originalität und zaubert eine ganz besondere Atmosphäre.

Aus thermoplastischem Harz gefertigt, mit einer transparenten Oberfläche für eine diffuse Beleuchtung, ist die Leuchte mit einer hocheffizienten LED-Technologie ausgestattet, die eine lange Lebensdauer und optimale Leuchtkraft bietet und zugleich energiesparend ist.

Tischleuchte aus thermoplastischem Harz.
Helligkeit in drei Stufen regelbar.
LED-Licht 2,2 W – 3,7 V.
Farben: blau, hellgrün, rosa, weiß
cm 14 x 4,5 - h cm 20

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzept geht auf: Fuchs & Söhne GmbH verkauft weiteren Gewerbepark

, Bauen & Wohnen, Fuchs & Söhne GmbH

Die Liegenschaft im Gewerbegebiet in Cadolzburg bei Nürnberg wurde von der Fuchs & Söhne GmbH Ende 2017 für einen siebenstelligen Eurobetrag...

Frühjahrstrends mit Charme und Raffinesse

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

Das Frühjahr setzt auf rustikale Handmade–Effekte und auffallende Farb- und Musterlooks. Mit dem Charme der Naturtöne über goldene Akzente bis...

Energiequellen auf dem Dach

, Bauen & Wohnen, Dachdecker-Innung Hamburg

Ursprünglich hatte das Dach nur eine Funktion zu erfüllen: den Regenschutz für die Bewohner und das Inventar zu gewährleisten. Mittlerweile ist...

Disclaimer