Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 394097

Technische Prozesse auf Englisch erklären

Neunmonatige Weiterbildung vermittelt Ingenieuren und Informatikern im Fernstudium fachspezifische Sprachkenntnisse

Stuttgart, (lifePR) - Wer heute im Beruf vorankommen will, braucht gute Englischkenntnisse - an sich eine Binsenweisheit, die zunehmend auch für Ingenieure und Informatiker gilt. Dabei reicht es längst nicht mehr aus, einen englischen Small Talk bestreiten zu können − auch in mittelständischen Betrieben müssen qualifizierte Mitarbeiter inzwischen internationalen Kunden in der Fremdsprache Maschinen oder technische Prozesse erklären können.

Fachenglisch nachholen oder auffrischen

"Techniker legen ihren Fokus in der Ausbildung oder im Studium erfahrungsgemäß nicht unbedingt auf Fachenglisch", weiß Torsten Bügner, Professor für Wirtschaftssprachen und Wirtschaftskommunikation an der AKAD Hochschule Stuttgart, "entsprechende Kenntnisse müssen dann oft berufsbegleitend nachgeholt oder aufgefrischt werden." Speziell für Akademiker und andere qualifizierte Berufstätige im technischen und IT-Bereich bieten die AKAD Hochschulen den neunmonatigen Zertifikatsstudiengang "Fachsprachen Englisch" an. Er vermittelt neben englischer Grammatik auf C2-Niveau vor allem fachspezifisches Vokabular aus den Gebieten Technik, IT und Wirtschaft. "Ziel ist es, dass die Absolventen problemlos eine englische Geschäftskorrespondenz führen können und in der Lage sind, sich mündlich auch zu schwierigen, fachbezogenen Sachverhalten angemessen zu äußern", erklärt Torsten Bügner.

Vorkenntnisse mit dem Sprachtest auf der AKAD-Website testen

Das Zertifikatsstudium dauert überschaubare neun Monate und läuft komplett berufsbegleitend ab: Vermittelt werden die Inhalte im Fern- und Online-Studium, ergänzt durch insgesamt sieben Tage geblockte Präsenzseminare, die an allen neun AKAD-Standorten bundesweit besucht werden können. Interessenten für die Weiterbildung sollten fortgeschrittene Englischkenntnisse auf B2-Niveau vorweisen können.

Wer diesbezüglich unsicher ist, kann das Niveau seiner Sprachkenntnisse bei AKAD kostenfrei testen: AKAD Hochschulen und Kolleg stellen auf ihrer Website einen von Sprachwissenschaftlern entwickelten Online-Test zur Verfügung, zu finden unter: http://www.akad.de/sprachtest

Weitere Informationen zum AKAD-Sprachenangebot gibt es unter der kostenlosen Beratungshotline 0800 / 555 22 88, per E-Mail (beratung@akad.de) oder auf der Website www.akad.de

AKAD Bildungsgesellschaft mbH

AKAD Hochschulen und Kolleg haben eine breite Auswahl an Englischkursen unterschiedlicher Niveaustufen im Programm. Die Weiterbildungsmöglichkeiten reichen von kompakten Fernkursen in Business English über internationale Sprachdiplome bis hin zu Zertifikatsstudiengängen auf akademischem Niveau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Innovative Impulse stärken die Region

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Das große Interesse der Studierenden am Thema Gründen hatte am Ende den Ausschlag geben, dass sich das Team um Dr. Frank Möller und Prof. Dr....

Neuer Botschafter Ecuadors besucht die Hochschule Bremen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Sein Besuch in der Freien Hansestadt Bremen führte den neuen Botschafter der Republik Ecuador in Deutschland, Manuel Mejía Dalmau, auch an die...

Ausbildereignungsprüfung in Vollzeit

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Wer in Deutschland ausbilden will, benötigt dafür eine Berechtigung, die im Rahmen der „Ausbildereignungspr­üfung“ erworben werden kann. Dabei...

Disclaimer