Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 103428

Hoher Besuch bei Air Baltic

Lettischer Ministerpräsident Valdis Dombrovskis zu Gast im Deutschland-Büro des National-Carriers

Riga/Berlin, (lifePR) - Der lettische Ministerpräsident Valdis Dombrovskis hat bei seinem Deutschland-Besuch gestern auch im Büro der nationalen Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.com) in Berlin Station gemacht. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Oliver Lubich, Area Manager Germany, Austria & Switzerland, stand die große Bedeutung der Erfolgs-Airline für die deutsch-lettischen Beziehungen.

"Sowohl in wirtschaftlicher als auch touristischer Hinsicht ist Lettland und das Baltikum ein wichtiger Markt für Deutschland", so Lubich. "Mit unseren Flügen ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und München haben wir eine gute Verkehrsverbindung geschaffen, damit Geschäftsreisende und Urlauber komfortabel und zu günstigen Preisen ins Baltikum fliegen können."

Mittelalterliche Städte, malerische Inseln, idyllische Seebäder und eine beeindruckende Landschaft locken immer mehr Touristen ins Baltikum. Mit ihren prächtigen Jugendstilbauten und der gut erhaltenen historischen Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, lohnt sich die alte Hansestadt Riga für einen Städtetrip. Auch die kilometerlangen, feinsandigen Strände der Ostsee sind innerhalb von 30 Minuten von der lettischen Hauptstadt erreichbar.

Air Baltic gehört zu den am schnellsten wachsenden Airlines Europas. In 2008 steigerte die Fluggesellschaft die Passagier- und Fluganzahl um jeweils rund 30 Prozent auf fast 2,7 Passagiere und rund 48.000 Flüge. Das Streckennetz wird kontinuierlich erweitert und umfasst neben den Zielen im Baltikum zahlreiche Destinationen in Ost- und Nordeuropa sowie Zentralasien.

Tickets sind telefonisch unter 0900 1 27 72 25 (D), 0840-60 08 30 (CH), 0820-600830 (A), per Fax an +49 (0) 30-2787 8877, im Internet unter www.airbaltic.com sowie in jedem Reisebüro erhältlich.

Air Baltic c/o GLOBE GROUND BERLIN GMBH

Air Baltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der lettische Staat mit 52,6% und SIA Baltic Aviation Services mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2008 beförderte die Gesellschaft fast 2,7 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von Air Baltic aus 29 Flugzeugen: zehn Boeing 737-500, sechs Boeing 737-300, zwei Boeing 757-200 und elf Fokker 50. Air Baltic bietet Nonstop-Flüge ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Wien und Zürich nach Riga. www.airbaltic.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ab in die Ferien - und wer kümmert sich um Haus und Hof?

, Reisen & Urlaub, ARAG SE

Die Sommerferien stehen fast schon vor der Tür. Das bedeutet für viele Familien auch Vorfreude auf die Reisezeit. Wenn es in den Urlaub geht,...

singlereisen.de: Magie Yukon – Abenteuerreise am Yukon River & Trekking im Kluane Nationalpark für Singles!

, Reisen & Urlaub, singlereisen.de GmbH

Traumziel dieser Singlereise nach Kanada ist die unberührte und letzte Wildnis am Yukon River, wo einst die Goldsucher lebten und ihr Glück beim...

Jugendherberge Tönning mit neuer Leitung

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Tönning. Seit Eröffnung im Jahr 1985 leiteten Rita und Jochen Jessen die Jugendherberge Tönning. Nun haben sie den Staffelstab an den neuen Leiter...

Disclaimer