Starkes Wachstum für Air Seychelles im dritten Quartal - 91% mehr Fluggäste auf den internationalen Routen

(lifePR) ( Victoria, Mahe, )
Air Seychelles meldete für das dritte Quartal 2013 mit 55.238 beförderten Fluggästen im internationalen Geschäft einen Zuwachs von 91 % (Q3 2012: 28.847). Diese Entwicklung ist ein direktes Resultat der Erweiterung der internationalen Flotte und des Flugplans im zweiten Quartal. Insgesamt stiegen die Passagierzahlen der Airline im kombinierten In- und Auslandsgeschäft um 42,4 % auf 99.946 Fluggäste (Q3 2012: 70.193).

Cramer Ball, der CEO von Air Seychelles, sagte, dass der Carrier damit bestens aufgestellt sei, um auch im zweiten Jahr in Folge profitabel zu arbeiten.

"Im dritten Quartal haben wir in unserem gesamten Netzwerk eine solide Performance erzielt, mit gutem Wachstum in allen Kernmärkten und einem zunehmend starken Beitrag seitens unserer Codeshare-Partner", so Ball.

"Da wir auch weiterhin gezielt am Kostenmanagement arbeiten, sind wir zuversichtlich, unseren Aktionären und der heimischen Wirtschaft ein solides finanzielles Ergebnis bieten zu können."

Mit 9.041 Passagieren erzielte die Airline auf der Strecke nach Mauritius das beste Quartalsergebnis seit drei Jahren. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Zuwachs von 38,5 % (2012: 6.525). So wurden unter anderem im August zusätzliche Flüge angeboten, um die gestiegene lokale Nachfrage während der Schulferien bedienen zu können. Air Seychelles setzt auf der Strecke derzeit einen von Etihad Airways im Wet-Lease, also mit Besatzung, bereitgestellten Airbus A320 ein. Das Flugzeug verfügt über 16 Sitze in der Business Class und bietet in der Economy Class 120 Fluggästen Platz.

Auf der Strecke nach Abu Dhabi konnte die Airline im dritten Quartal mit 22.694 beförderten Fluggästen die Passagierzahl mehr als verdoppeln (9.187 im Vorjahresquartal). Die Auslastung auf der Strecke nach Abu Dhabi stieg um 13,3 % auf 63,7 %, und das trotz einer Steigerung von 67,7 % bei den verfügbaren Sitzplatzkilometern von 89,3 Mio. auf 149,8 Mio.

Bei den Flügen nach Hongkong konnte der Carrier im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Zuwachs von 21,6 % verzeichnen. Hier wurden 13.788 Fluggäste befördert, 2.451 mehr als im Q2 2012 (11.337). Diese Entwicklung reflektiert die wachsende Beliebtheit der Verbindungen zu den Seychellen und nach Hongkong, die Air Seychelles über das Hub von Abu Dhabi anbietet.

Bei den Verbindungen nach Johannesburg wurde zum Vorjahr ein Zuwachs von 11,8 % verbucht, wobei South African Airways im Quartalsvergleich den Umsatzanteil um 342 % steigern konnte.

Auch das Frachtgeschäft war im dritten Quartal sehr erfolgreich. So konnte im Jahresvergleich mit 2012 die transportierte Tonnage um 190 % gesteigert werden (von 561.945 auf 1.631.965 Tonnen).

Im Inlandsgeschäft baute die Airline die Zahl der angebotenen Flüge zu Destinationen innerhalb des Archipels um 19,3 % aus. Insgesamt wurden 3.893 Flüge durchgeführt (2012: 3.263 Flüge). Auf der Praslin-Strecke stiegen die Passagierzahlen um 6,9 % auf 44.708 (Q3 2012: 41.820).

Dazu Jöel Morgan, Minister für innere Angelegenheiten und Transport sowie Aufsichtsrat von Air Seychelles: "Wir freuen uns über diese Ergebnisse, denn sie zeigen, dass wir auch im zweiten Jahr profitabel arbeiten werden. Außerdem sind sie ein Beleg dafür, dass unser Business-Plan funktioniert. Wenn wir auch weiterhin zielgerichtet arbeiten, wird Air Seychelles auch in Zukunft solide Ergebnisse erzielen. Unser weitreichender Flugplan und unsere komfortablen Verbindungen machen uns für Reisende immer attraktiver und werden auch weiterhin dazu beitragen, dass unsere Inseln im Tourismusbereich Besucherrekorde verzeichnen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.