Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 284794

Windhoek, Kapstadt und Walvis Bay die gefragtesten Ziele von Air Namibia in 2011

Mörfelden-Walldorf, (lifePR) - .

- Stabile Passagierentwicklung dank umfangreicher Umstrukturierungsmaßnahmen

- Mit sozialem Engagement ins neue Jahr: Air Namibia unterstützt deutsch-namibischen Fußball

Nach einem erfolgreichen vergangenen Jahr blickt Air Namibia auch auf ereignisreiche bevorstehende Monate: Im März nimmt die Nationalfluglinie Namibias ihren siebten Flug von Frankfurt nach Windhoek auf, aber auch die Umstrukturierung Windhoeks zu einem Drehkreuz geht stetig voran. Zunächst aber wird Air Namibia sportlich - und fördert den deutsch-namibischen Fußball.

Obwohl Air Namibia ihr Geschäftsjahr offiziell erst Ende März beendet, gibt ein erster Blick auf die Entwicklung der Passagierzahlen 2011 Anlass zur Freude: Auf der wichtigen internationalen Verbindung von Frankfurt nach Windhoek konnte der namibische Carrier seine guten Vorjahresergebnisse halten. Wie schon bereits 2010 entschieden sich auch im vergangenen Jahr weit mehr als 60.000 Passagiere für Air Namibia, wobei Windhoek die von Passagieren am häufigsten angeflogene Destination war, gefolgt von Kapstadt (Südafrika) und Walvis Bay, dem wichtigsten Handelshafen an der namibischen Atlantikküste.

Das Jahr 2011 nutzte Air Namibia, um ihre Basis in Windhoek mehr und mehr zum Drehkreuz auszubauen. Mit Beginn des Winterflugplans im Oktober des vergangenen Jahres hat die namibische Nationalfluggesellschaft eine Vielzahl ihrer Flugverbindungen erhöht, unter anderem sind nun tägliche Flüge von Windhoek nach Lusaka (Sambia) im Angebot sowie jeweils drei tägliche Verbindungen nach Johannesburg und Kapstadt (Südafrika) und neue Direktflüge nach Accra (Ghana). Zur Freude vieler Kunden wird die Strecke Windhoek - Lüderitz - Oranjemund ebenfalls wieder von Air Namibia bedient.

Die Flottenmodernisierung, die die namibische Nationalfluggesellschaft 2011 begann, wird auch 2012 weiter fortgeführt. Nachdem auf den regionalen Strecken zunächst die vorherigen Beechcraft gegen drei neue Embraer ERJ 135 ausgetauscht wurden, ersetzen vier Maschinen des Typs Airbus A319-100 die vier Boeingfluggeräte der 737-Reihe. Zwei A319-100 sind bereits im Einsatz, zwei weitere Auslieferungen folgen im Herbst dieses Jahres und schließen die Flottenerneuerung im regionalen Flugverkehr ab.

Neben operativen Verbesserungen wird bei Air Namibia 2012 auch soziales Engagement groß geschrieben. In Zusammenarbeit mit dem Namibischen Fremdenverkehrsamt (Namibia Tourism Board) unterstützt die nationale Fluglinie im Februar die U23 der TSG 1899 Hoffenheim. Vom 8. bis 17. Februar bezieht die Mannschaft in einem Trainingslager in der namibischen Hauptstadt, Windhoek, Quartier. Neben täglichen Trainingseinheiten sowie drei geplanten Testspielen - unter anderem gegen den Rekordmeister Black Africa und die namibische U23-Nationalmannschaft - bringen sich die Hoffenheimer Gäste auch in ausgewählte soziale Projekte ein und werden mit namibischen Kindern und Jugendlichen trainieren. Während Trainer Frank Kramer bereits einige Male in Namibia zu Gast war, betritt die Mannschaft Neuland und möchte so ihren Beitrag zur deutsch-namibischen Völkerverständigung leisten.

Für Air Namibia ist dieses Projekt eine besondere Herzensangelegenheit. "Als Nationalfluglinie Namibias sind wir fliegende Botschafter dieses einzigartigen Landes. Für uns ist es daher selbstverständlich, mit der deutsch-namibischen Völkerverständigung bereits in der Luft zu beginnen. Wir freuen uns sehr, dieses tolle Projekt zu unterstützen und einmal mehr die Gastfreundschaft Namibias schon auf dem Weg dorthin präsentieren zu dürfen", so Andreas Maiberger, Sales Manager von Air Namibia in Deutschland.

Ticketverkauf und -reservierung über:

Air Namibia
Kaiserstraße 77 - 60329 Frankfurt
Telefon Reservierung: 0 18 05 - 40 85 85 64*
Fax Reservierung: 0 69 - 77 06 73 028
Email: info@airnamibia.de

* (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Cent/Min. für Mobilfunkteilnehmer)

Air Namibia c/o AVIAREPS AG

Air Namibia ist die nationale Fluggesellschaft des Landes Namibia. Die Gründung erfolgte bereits 1947unter dem Namen South West Air Transport. Die Umbenennung der Fluglinie in Air Namibia erfolgte im Jahr 1990. Das heutige Streckennetz besteht sowohl aus nationalen wie aus internationalen Destinationen im Südlichen Afrika und Europa. Air Namibia bedient in Deutschland den Flughafen von Frankfurt am Main mit sechs Frequenzen pro Woche (täglich außer Mittwoch). Die Flotte der Luftverkehrsgesellschaft besteht derzeit aus zwei Airbus A340, zwei Airbus A319, zwei Boeing B737 und drei Embraer ERJ 135. Für ihre kontinuierlichen Bemühungen in punkto Sicherheit, Beständigkeit, Zuverlässigkeit und Fürsorge wird die nationale Fluggesellschaft regelmäßig mit Auszeichnungen belohnt. Erst 2011 erhielt Air Namibia zum fünften Mal in Folge erneut den Feather-Award der südafrikanischen Flughafengesellschaft ACSA als "Beste regionale Fluggesellschaft". Weitere Informationen zu Air Namibia unter: www.airnamibia.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Frühlingsgefühle“ mitten im Oktober

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Dass Frühlingsgefühle beim richtigen Wetter zu jeder Jahreszeit und in jedem Alter aufkommen können, haben in dieser Woche zwei Regensburger...

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Disclaimer