Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 209017

Italienische Gaumenfreuden bei ausgezeichneter Bordverpflegung brachte italienische Regionalfluggesellschaft nach 2010 erneut auf einen Treppchen Platz

Air Dolomiti von den Lesern des Geschäftsreisemagazins Business Traveller in Europa auf Spitzenposition gewählt

Erding, (lifePR) - Air Dolomiti, die italienische Airline im Verbund Lufthansa Regional, wurde bei der heutigen Verleihung des Business Traveller Awards in Frankfurt zweimal auf einen exzellenten dritten Platz gewählt. Die italienische Regionalfluggesellschaft wurde in den beiden Rubriken "Service an Bord und Kabinenpersonal" und "Essen & Trinken" im innerdeutschen und europäischen Flugverkehr ausgezeichnet.

1.100 Leser beteiligten sich an der Abstimmung und Wahl der besten Airlines in den einzelnen Kategorien. Jedes Jahr wird die Umfrage des Business Traveller Magazin Deutschland von einem unabhängigen Marktforschungsinstitut durchgeführt. Die Leser des Magazins bewerten zahlreiche Unternehmen aus verschiedenen Sparten der Touristikbranche und küren ihre Favoriten unter den Fluggesellschaften. Auch in diesem Jahr wurden die Bereiche Sicherheit, Kabinenpersonal, Service am Boden, Kabinenkomfort und Service an Bord bewertet. In den Rubriken "Service an Bord und Kabinenpersonal" sowie "Essen und Trinken" wurde Air Dolomiti von den Lesern mit Platz 3 belohnt.

Michael Kraus sehr erfreut: "In Zeiten zunehmend begrenzter finanzieller Spielräume gerade für kleinere Fluggesellschaften freut uns dieses Ergebnis ausserordentlich. Wir sind stolz darauf, dass die Leser uns wie auch im letzten Jahr mit dieser wunderbaren Auszeichnung belegen. Zum Jahresbeginn möchte ich deshalb die Gelegenheit nutzen, mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Air Dolomiti für ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Gäste bedanken aber mit Verweis auf diese Auszeichnung unserer Kunden auch weiterhin unsere Mitarbeiter überzeugen, dass sich Kreativität und Serviceeinsatz mit Blick auf die Billig Carrier manchmal auch unter dem Motto "und jetzt erst recht" immer lohnt. Denn nur das Team macht Air Dolomiti zu einer exzellenten italienischen Airline - eine im Service und Qualität führende Regionalfluggesellschaft in Europa. Diese Auszeichnung ist ein wunderbarer Beweis für ein effizient am Kundennutzen ausgerichtetes Geschäftsmodell und Anerkennung für die Arbeit unserer Mitarbeiter, die sich jeden Tag erneut der Aufgabe stellen, unsere Idee eines hochqualitativen Service in die Realität umzusetzen. Und mit einem Augenzwinkern möchte ich hinzufügen, dass wir uns in der nach Service und Essen & Trinken prämierten alpinen Dreiergruppe aus dem Hause Lufthansa sehr wohl fühlen."

Der Bordservice hatte für Air Dolomiti schon immer eine zentrale Bedeutung, um den Kontakt zu den Passagieren zu pflegen. Raffinesse, Stil, kompromisslose Qualitätskontrolle und ständig neue Ideen sind unser Erfolgsrezept. Wobei man nicht vergessen sollte, dass Essen und Trinken an Bord nur dann zum kleinen Erlebnis wird, wenn es als Teil einer Gesamtinszenierung des Kundenservice verstanden wird.

Kraus abschließend: "Wir danken unseren Geschäftsreisekunden, die uns mit dieser Auszeichnung so ermutigend signalisieren, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und die Pflicht mit der Kür verbinden. Kreativer Bordservice scheint seinen Wert im europäischen Luftverkehr nach wie vor zu haben und wir versprechen, dass wir weiterhin darin initiativ bleiben und es uns zur Aufgabe machen die Passagiere mit neuen Menükreationen zu verzaubern und mit unserem Bordservice innovative Standards zu setzen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FQL wird mit "Jonglieren im Business" Preisträger beim B.C.B. Business Award

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Der Business Club Bavaria (B.C.B.) hatte im Sommer 2017 erstmals den B.C.B.-Business Award ausgeschrieben, für den sich 19 Unternehmen aus Bayern...

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Disclaimer