Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 647371

airberlin zieht Konsequenzen aus Abfertigungsproblemen in Berlin

Tegel-Start der neuen US-Strecken nach Kalifornien verschoben

Berlin, (lifePR) - airberlin zieht Konsequenzen aus den andauernden Abfertigungsproblemen am Flughafen Berlin-Tegel. Das Unternehmen verschiebt den geplanten Ausbau der USA-Verbindungen ab Mai 2017. Der Starttermin für die Routen Berlin-Tegel – San Francisco wird vom 1. Mai auf den 29. Mai 2017 verschoben. Die neue Nonstop-Strecke von Berlin nach Los Angeles wird vom 2. Mai 2017 auf den 16. Mai 2017 verschoben.

„Ich habe entschieden, den Start der neuen Langstrecken wegen der aktuellen Schwierigkeiten in Berlin-Tegel zu verschieben. Unser neuer Bodenverkehrsdienstleister AeroGround kann nun die gewonnene Zeit nutzen, um seine Performance so zu verbessern, dass wir unseren Passagieren, insbesondere den Umsteigern, ein gutes und stabiles Produkt anbieten können. Wir bedauern die derzeitigen Unannehmlichkeiten für unsere Gäste in Berlin sehr", sagt airberlin CEO Thomas Winkelmann.

Betroffene Passagiere werden zeitnah von airberlin kontaktiert und kostenfrei auf andere Langstreckenflüge via Düsseldorf umgebucht. Gäste, deren Flüge Teil einer Pauschalreise sind, wenden sich bitte an ihren Reiseveranstalter oder ihr Reisebüro.

airberlin wird die Strecke ab Berlin nach Los Angeles ab Mitte Mai zunächst zwei Mal pro Woche anbieten. Ab Juni kommt eine dritte Frequenz pro Woche hinzu. Die Flüge nach Los Angeles werden ab Ende Mai mit vier Frequenzen pro Woche durchgeführt. Die neue airberlin Langstrecke ab Düsseldorf nach Orlando startet planmäßig am 6. Mai 2017.

airberlin hatte mit Beginn des Sommerflugplans den Bodendienstleister in Berlin gewechselt. Seit 26. März 2017 hat AeroGround, eine Tochtergesellschaft der Flughafen München GmbH, die Bodenabfertigung übernommen.

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

Als eine der größten europäischen Netzwerk-Airlines setzt airberlin auf ein hochfrequentes Angebot an Inlandsflügen sowie auf Verbindungen zwischen zahlreichen wichtigen europäischen Städten und den Drehkreuzen Berlin-Tegel und Düsseldorf. Von den Drehkreuzen aus bietet die Fluggesellschaft darüber hinaus Langstreckenflüge in die USA, die Karibik und den Nahen Osten. airberlin beförderte im Jahr 2016 insgesamt 28,9 Millionen Fluggäste und verfügt über eine der modernsten und ökoeffizientesten Flotten Europas. airberlin ist Mitglied in der Luftfahrtallianz oneworld®, Mitbegründer von Etihad Airways Partners und strategischer Partner von Etihad Airways, die 29,21 Prozent der Anteile an airberlin hält. Mehr als 4 Millionen Reisende sind Mitglied in airberlins Vielfliegerprogramm topbonus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spaß in der Funslope, Speed in der Race`n`Boarder Arena

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau war noch nie so sportlich und vielseitig wie in diesem Winter. Es warten die neue Bergbahn am Schatzberg,...

Värmland, Västergötland und Småland

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Die Anreise erfolgt schnell und bequem mit dem Linienflug von verschiedenen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Stockholm....

Nahe.Urlaubsregion mit Nationalpark auf CMT in Stuttgart

, Reisen & Urlaub, Naheland-Touristik GmbH

Die Naheland-Touristik GmbH hat die Nahe.Urlaubsregion am vergangenen Wochenende, 13. und 14. Januar 2018, auf der Sondermesse „Fahrrad- und...

Disclaimer