lifePR
Pressemitteilung BoxID: 615807 (Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.)
  • Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.
  • Saatwinkler Damm 42-43
  • 13627 Berlin
  • http://www.airberlin.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (30) 3434-1500

airberlin vereinbart neuen Manteltarifvertrag mit der Gewerkschaft ver.di

(lifePR) (Berlin, ) airberlin gab heute bekannt, dass die Gewerkschaft ver.di, die 2.600 Beschäftigte in der Kabine bei airberlin vertritt, dem Abschluss eines neuen Manteltarifvertrages (MTV) mit dem Unternehmen zugestimmt hat.

Ver.di und airberlin haben damit alle aus der Vergangenheit der verschiedenen eingegliederten Unternehmen stammenden Tarifverträge in einen neuen Manteltarifvertrag zusammengefasst. Dieser wird ab dem 1. November 2016 für alle Beschäftigten in der airberlin Kabine gelten.

Stefan Pichler, Chief Executive Officer airberlin, sagte: "Wir freuen uns, dass die Tarifkommission unserer Kolleginnen und Kollegen in der Kabine heute dem neuen Manteltarifvertrag zugestimmt hat. Dies hilft uns dabei, die weitreichenden strategischen Veränderungen, die erforderlich sind, damit die neue airberlin zu einer profitablen und wachsenden Netzwerk-Airline mit klarem Profil werden kann, mit Zuversicht anzugehen und umzusetzen.

Die Tarifkommission Kabine der ver.di hat erkannt, dass diese Restrukturierung und Neupositionierung für airberlin unabdingbar ist."

"Ich möchte mich im Namen aller Mitarbeiter bei unserem Kabinenpersonal dafür bedanken, dass sie ihren Teil dazu beitragen. Wenn wir alle so zusammenarbeiten, wird airberlin in dieser neuen Phase der Umstrukturierung erfolgreich sein. Diese Vereinbarung ist ein Meilenstein unserer neuen Geschichte."

Stefan Pichler sagte weiter, dass die Mitarbeiter von airberlin sehr konstruktiv auf die Ankündigung der neuen Strategie reagiert haben. airberlin wird sich zu einem fokussierten Netzwerk-Carrier mit einem klaren Profil entwickeln und eine Flotte von 75 Flugzeugen aus den beiden Drehkreuzen in Berlin und Düsseldorf heraus betreiben. Die touristische Mittelstrecke wird in einem eigenständigen Geschäftsbereich zusammengefasst. Gleichzeitig werden 40 Flugzeuge an die Lufthansa-Gruppe im Wet-Lease vermietet.

Stefan Pichler sagte: "Wir haben alle Mitarbeiter ausführlich über die Details der Restrukturierung informiert und setzen jetzt ein umfangreiches Programm für die persönliche Betreuung aller betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf. Natürlich läuft das parallel zu den Konsultationen mit den Betriebsräten und Gewerkschaften, um zu ausgewogenen Lösungen zu kommen.

Mit der Vereinigung Cockpit befinden wir uns in konstruktiven Gesprächen und sind zuversichtlich, gemeinsam zu einem für beide Seiten akzeptablen Abschluss zu gelangen."

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt im Jahr weltweit zu 131 Destinationen. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2015 mehr als 30,2 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. topbonus, das Vielfliegerprogramm von airberlin, ist mit mehr als 4 Millionen Teilnehmern eines der führenden Programme Europas. Die Airline mit dem mehrfach ausgezeichneten Service bietet mit 23 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa. airberlin zählt zusammen mit weiteren Airlines zu den Etihad Airways Partners, einer neuen Marke, mit der Etihad seit Ende 2014 gemeinsame Aktivitäten verbindet.