Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 532896

Spieleflieger 2.0 ab sofort im Namen der Hauptstadt unterwegs

airberlin ruft zum Künstlerwettbewerb für "Berliner Spieleflieger" auf

Berlin, (lifePR) - Es war ein 90-minütiger Boxenstopp in Berlin-Tegel: der vor zwei Wochen vorgestellte Airbus A320-200 (Kennzeichen D-ABFG) hat eine Modifizierung seines Brandings bekommen. "Wir wollen die Spiele - Im Namen der Hauptstadt" steht jetzt unterhalb des Cockpits neben der Silhouette Berlins geschrieben.

"airberlin unterstützt nach allen Kräften die Bewerbung Berlins für die olympischen und paralympischen Spiele 2024/2028. Jetzt ist es unser Spieleflieger 2.0 der in Deutschland und Europa unterwegs ist und für unsere Hauptstadt wirbt. Für airberlin steht die sportliche Idee und der kulturelle Austausch im Vordergrund, dies kann man gar nicht früh genug unterstützen", sagte Aage Dünhaupt, Leiter Unternehmenskommunikation.

In den vergangenen Tagen hatte airberlin den Hinweis der Initiatoren der Berliner Kampagne erhalten, dass das bisherige Logo nur eingeschränkt genutzt werden kann.

"Ein kompletter Spieleflieger für Berlin für die nächste Phase der Bewerbung ist unser Ziel. Deshalb starten wir jetzt einen Aufruf an alle Kreativen der Hauptstadt uns zu unterstützen und sich gemeinsam für eines der wichtigsten Sportereignisse der Welt zu engagieren. Ein Wettbewerb dieser Art wird bestimmt neues Momentum generieren", so Dünhaupt weiter.

Künstler und Designer können unter olympi@airberlin.com mit den Experten der Airline in Kontakt treten.

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt im Jahr weltweit zu 150 Destinationen. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2014 mehr als 31,7 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. topbonus, das Vielfliegerprogramm von airberlin, ist mit mehr als 3,5 Millionen Teilnehmern eines der führenden Programme Europas. Die Airline mit dem mehrfach ausgezeichneten Service bietet mit 20 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa. airberlin zählt zusammen mit weiteren Airlines zu den Etihad Airways Partners, einer neuen Marke, mit der Etihad seit Ende 2014 gemeinsame Aktivitäten verbindet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Amt Gramzow ist Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Das Amt Gramzow ist seit dem 1. Januar 2018 Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK. „Wir freuen uns, dass sich alle amtsangehörigen Gemeinden...

Führung auf dem Burgberg mit Harzsagenhalle

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Historisch, abwechslungsreich und informativ - so kann man die ,,Führung auf dem historischen Burgberg“ beschreiben. Lassen Sie sich vom erfahrenen...

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Disclaimer