Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157947

Joachim Hunold nach Testflug in Berlin gelandet

Berlin, (lifePR) - Auf dem Weg ins Krisenzentrum nach Berlin konnte sich Joachim Hunold, CEO Air Berlin, am Abend persönlich auf einem Testflug der Airline von Düsseldorf nach Berlin ein Bild von der Lage machen. Dabei stieg das Flugzeug auf eine Flughöhe von mehr als 12.000 Metern. Der Airbus A330 landete am Abend ohne Probleme auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Wie schon bei den Positionierungsflügen am Samstag, zeigte das Flugzeug bei der technischen Überprüfung nach der Landung keinerlei Beeinträchtigungen.

Hunold sagte in Berlin: "Ich bin zwar kein meteorologischer Fachmann, aber ich hatte selten einen so ruhigen Flug und so gute Sicht. Auch die Ergebnisse dieses Fluges stellen wir dem Bundesverkehrsministerium gern zur Verfügung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mir Tours präsentiert den Reisekatalog für das Reisejahr 2018

, Reisen & Urlaub, Mir Tours & Services GmbH

Am zweiten Oktoberwochenende ist es wieder einmal so weit. Das Team von Mir Tours, Veranstalter für Caravan- und Wohnmobilreisen lädt wieder...

Intrepid Group: Der Kampf gegen den Waisenhaus-Tourismus

, Reisen & Urlaub, Intrepid Travel

Vergangene Woche kündigte die australische Intrepid Group eine Partnerschaft mit der Kinderschutz-Stiftung Forget Me Not an. Mit dieser Kooperation...

Seminaris CampusHotel Berlin als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

, Reisen & Urlaub, Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH

Große Freude beim Seminaris CampusHotel Berlin: Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland wurde das Haus auf Platz 8...

Disclaimer