Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 103053

Air Berlin: Bundeskartellamt stimmt ESAS-Einstieg zu

Berlin, (lifePR) - Das Bundeskartellamt in Bonn hat der Fluggesellschaft Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG. mitgeteilt, dass es keine Einwände gegen den Einstieg der türkischen ESAS Holding A.S. hat. Die ESAS Holding hatte Ende März dieses Jahres etwa 15 Prozent der stimmberechtigten Anteile an der Air Berlin PLC erworben. Die Holding, die auch die Fluglinie Pegasus betreibt, wird künftig im Board der Air Berlin PLC mit einem Non-Executive Director vertreten sein.

Air Berlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Im vergangenen Jahr beförderte das Unternehmen insgesamt 28,6 Millionen Passagiere weltweit und beschäftigte mehr als 8.000 Mitarbeiter. Allein in 2008 erhielt Air Berlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Mit einem Durchschnittsalter von nur 4,6 Jahren verfügt Air Berlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer