Aigner Immobilien unterstützt die Chancenstiftung mit 5.000 Euro-Spende

Weihnachtsaktion für benachteiligte Kinder

(lifePR) ( München, )
Mit der traditionellen Weihnachtsaktion „Sie klicken – wir spenden“ hat die Aigner Immobilien GmbH im Corona-Jahr einen Erlös von 5.000 Euro erzielt. Der Spendenaufruf fand nicht nur per E-Mail statt, sondern zum ersten Mal auch über die Sozialen Netzwerke. Jeder Klick auf einen Button bzw. die Interaktion über Facebook und Instagram war dem Maklerunternehmen einen Euro wert. Das Geld kommt der „Chancenstiftung – Bildungspaten für Deutschland“ zugute. Die Organisation fördert Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit Nachhilfestipendien.

Die über zehnjährige Weichnachts-Tradition „Sie klicken – wir spenden“ der Aigner Immobilien GmbH fand auch diesmal wieder große Beachtung. Regelmäßig im Dezember werden Kunden und Geschäftspartner des Unternehmens in einer E-Mail dazu aufgerufen, auf einen Button zu klicken. Jeden Klick verwandelt das Maklerhaus dann in eine Spende von einem Euro und rundet den Betrag im Anschluss auf.

In der letztjährigen Aktion wurden dabei zum ersten Mal auch die Sozialen Netzwerke eingebunden. Über Facebook und Instagram erhielten die Follower den Aufruf, die Aktion zu kommentieren bzw. zu „liken“. Die Interaktionen flossen in den Spendentopf mit ein, so dass am Ende insgesamt 5.000 Euro zusammenkamen.

Das Geld geht an die Organisation „Chancenstiftung – Bildungspaten für Deutschland“, die seit 2009 Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit Nachhilfe und Förderunterricht unterstützt. Paten begleiten die Kinder und helfen ihnen bei der Vorbereitung auf einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt.

„Das Corona-Jahr hat den Familien, die ohnehin benachteiligt sind, sehr zugesetzt. Unterricht daheim ist für viele kaum möglich. Doch Kinder, die bereits früh in der Schule scheitern und auch zuhause keine Unterstützung finden, verlieren schnell den Anschluss. Corona hat diese Situation nochmal verschärft. Umso wichtiger ist es, diese Familien gezielt zu unterstützen – damit aus der ‚Generation Corona‘ keine verlorene Generation wird“, sagt Geschäftsführer Thomas Aigner, der sich über die erneut rege Beteiligung an der Klickaktion freut: „Ein herzliches Dankeschön an alle, die hier mitgemacht haben.“

Weitere Informationen über die Organisation gibt es hier: https://chancenstiftung.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.