Montag, 20. August 2018


Bericht Trinkwasser Engel

Wendelstein, (lifePR) - Wer als Inhaber einer Trinkwasseranlage Trinkwasser zur Verfügung stellt, ob Gastro-nom, Hotelier oder Hauseigentümer haftet grundsätzlich für die gesundheitliche Unbedenklichkeit seines abgebenden Trinkwassers.

Nach dem Hauswasserzähler geht das Risiko vom überregionalen Wasserversorger direkt auf den Inhaber/Hauseigentümer über. Eine hohe Gefahr geht bei unsach-gemäßer oder unzureichender Betreibung oder veralteter Technik von Trinkwasser-anlagen aus. Im ungünstigsten Fall führt dies zu einer Kontamination der Trink-wasseranlage, insbesondere mit den bekannten Legionellen Bakterien. Vor allem ältere Anlagen sollten daher, alleine schon aus Haftungsgründen, überprüft und mit dem neuen Zertifikat Trinkwasser Engel versehen werden.

Eine kontinuierliche Zertifizierung ist daher für Inhaber/Hauseigentümer von Trink-wasseranlagen empfehlenswert und ratsam.

Legionellen sind grundsätzlich in allen Hauswassernetzen auffindbar und können bei unsachgemäßer oder unzureichender Betreibung oder veralteter Technik von Trinkwasseranlagen zu erheblichen Gesundheitsschäden führen. Die Übertragung dieser gefährlichen Bakterien auf den Menschen erfolgt beim Einatmen von Aerosolen durch kleinste Wasserdampfteilchen, wie z. B. beim Duschen/Baden, im Schwimmbad, aber auch beim Aufdrehen des täglichen Warmwassers.

Im schlimmsten Falle enden diese Legionelleninfektionen tödlich.

Das Trinkwasser Engel Zertifikat beinhaltet eine Überprüfung des kompletten Haus-wassernetzes auf mögliche Schwachstellen, eine labortechnischen Analyse von Wasserproben sowie ausgearbeitete Lösungsvorschläge zum Eliminieren der erkannten Gefahrenpotentiale.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Zertifizierungsverfahren ist das Thema Umwelt- und Ressourcenschonung. Experten des Trinkwasser Engels erkennen wichtige Trinkwassereinsparpotentiale und dies bedeutet für den Inhaber/Hauseigentümer eine nicht zu unterschätzende finanzielle Einsparungsmöglichkeit.

Tipp von den Experten des Trinkwasser Engels:

Halten Sie einen "water safety plan" - Notfallplan bereit. Dieser beinhaltet rasche und effektive Maßnahmen bei Feststellung von kontaminiertem Trinkwasser.

Der Trinkwasser Engel kann exklusiv bei Aichinger GmbH, Geschäftsbereich Kiesel Profiküchen, sowie bei pro consult Windorfer angefordert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fit für Umwelt- und Klimaschutz im Kita-Alltag: Projekt ener:kita wird fortgeführt

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Bei ener:kita wird Umwelt- und Klimaschutz großgeschrieben – und das schon bei den ganz Kleinen. Denn mit der Unterstützung durch Bundesmittel...

Weniger Plastik in der Obst- und Gemüseabteilung

, Energie & Umwelt, GROW GmbH

Wer kennt sie nicht? Die Bilder von geschälten Orangen, die in einer Plastikschale verpackt sind oder die folierte Bio-Gurke. Kann dies im Zeitalter...

Zeitspenden auf EcoCrowd

, Energie & Umwelt, Deutsche Umweltstiftung

Wie lässt sich den globalen Veränderungen und Herausforderungen in unserer Gesellschaft begegnen? Welche Rolle spielt dabei jeder Einzelne von...

Disclaimer