IntraRegionale - Müll ist klangvoll

aha-Wertstoffhof Bissendorf wird ab 15. Juni zum Kunstwerk / Klanginstallation "Das Kabinett des industriellen Elends"

(lifePR) ( Hannover, )
Das Klangkunstfestival IntraRegionale 2021 startet am 13. Juni mit Installationen und Kunstwerken an zwölf verschiedenen Orten in der Region Hannover. Auch der Wertstoffhof Bissendorf der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) ist als Partner des Kunstvereins imago Wedemark mit einer Klanginstallation dabei. Die Künstler Daniela Fromberg und Stefan Roigk gestalten das Kunstwerk „Das Kabinett des industriellen Elends“ auf dem Wertstoffhof. Aus scheinbaren Abfällen werden dabei neue Klänge. Das Festival kann im Zeitraum vom 13. Juni bis zum 18. Juli besucht werden.

Der Wertstoffhof Bissendorf als Ausstellungsort ist ab dem 15. Juni dienstags von 9.00 – 18.30 Uhr, mittwochs bis freitags von 9.00 – 16.00 Uhr und samstags von 9.00 – 14.00 Uhr geöffnet.

„In der Region von morgen ist Abfall kein Rest, sondern ein Wert. Wertstoffe und Abfälle können sogar Klänge erzeugen. Deshalb unterstützen wir gerne das Klangkunstfestival der IntraRegionale“, sagt aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz.

Das Klangkunstfestival IntraRegionale 2021 findet in Kooperation mit der Hörregion Hannover statt. aha stellt nicht nur den Wertstoffhof in Bissendorf als Ort zur Verfügung, sondern begleitet weitere Projekte des Festivals. Als Partnerin ist aha bei dem Projekt „KlangTÜV“, einem Konzept des Komponisten Matthias Kaul und mit dem neuen Workshopangebot „Von der Tonne ins Ohr“ für Schulen dabei. Für die junge Klangkunst-Generation gibt es aha-eigene Kinder-Projekte wie DIY-Anleitungen zum Download und im Juli eine neue Podcast Folge für Kinder mit Holli und Dr. Bo.

aha macht Werbung für die IntraRegionale mit zwei eigens beklebten Müllfahrzeugen. Weitere Infos gibt es auf der aha-Homepage und auf den Homepages der IntraRegionale und der Hörregion Hannover:

https://www.aha-region.de/aktion/intraregionale

www.intraregionale.org

http://www.hörregion-hannover.de

Veranstaltungsprogramm

Wie klingt der Sommer? Können Autohupen Musik machen? Und wie werde ich selbst zum Klangkünstler? Die IntraRegionale mit ihren beteiligten Kunstinstitutionen bietet in Kooperation mit der Hörregion Hannover eine große Zahl außergewöhnlicher Veranstaltungen und Hörerlebnisse an. Ein ohrenöffnendes Veranstaltungsprogramm macht Lust auf die Kunstwerke, lädt zur Klangerforschung ein und stärkt die Hörwahrnehmung. So können Neugierige Open-Air-Konzerte und Performances erleben – mal an einem ungewöhnlichen Ort, mal auf besonderen Instrumenten. Oder man entdeckt die Klänge der Natur, baut eigene Instrumente oder erkundet die Klangkunst mit dem Fahrrad. Fachvorträge zur Kunst und gutem Hören runden das Programm ab.

Alle Veranstaltungen sind vorbehaltlich der aktuell geltenden Corona-Verordnung. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, die geltenden Hygieneregeln der Veranstaltungsorte einzuhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.