Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 560580

Agrarmarketing zieht Bilanz für 2015

Rostock - Bentwisch, (lifePR) - Auf seiner Jahreshauptversammlung am 11. November 2015 in Rostock zieht Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) Bilanz für das Jahr 2015.

Mehr als 70 Vertreter des Netzwerkes AMV treffen sich auf ihrer heutigen Jahresmitgliederversammlung in der IHK zu Rostock, um das Jahr 2015 unter die Lupe zu nehmen und Schwerpunkte für 2016 festzulegen.

Vereinsvorsitzender Günther Neumann ist stolz auf das Erreichte: „Seit 15 Jahren leistet der AMV umfangreiche Arbeit für die Branche im Land. Die Tätigkeitsfelder betreffen neben der Lobbyarbeit für die Ernährungswirtschaft zahlreiche Marketingaktivitäten wie Gemeinschaftsstände auf Messen, Handelskontakte, Weiterbildungsveranstaltungen und den einmal jährlich stattfindenden Branchentag.“

Die Mitgliederversammlung wird genutzt, um Rechenschaft und Ausblick für den Verein zu geben. Die Mitgliederzahl im AMV ist stabil geblieben, das Netzwerk vereint derzeit 114 Partner unter seinem Dach. In der Geschäftsstelle sind neben der Geschäftsführerin vier Mitarbeiter tätig.

Neumann macht in seinen Ausführungen auf die Hauptprobleme der Branche aufmerksam, sie betreffen derzeit vor allem die Absatzpreise beim Handel, die Rohstoffkosten, den Fachkräftemangel sowie die gesetzlichen Restriktionen und die immer größer werdende Schere von Umsatz und Ertrag. In Kürze wird die derzeit laufende Befragung zum Barometer „Ernährungswirtschaft“ ausgewertet.

Für das kommende Jahr kündigt AMV-Geschäftsführerin Jarste Weuffen zahlreiche Aktivitäten des AMV an, darunter Fachmessebeteiligungen und eine Markterkundungsreise. Das „VitalMenü – regionale Produkte in der Schulverpflegung“ wird fortgesetzt. Das Großversorgerprojekt wird weitergeführt. Der Seminar- und Workshop-Plan steht und der nächste Branchentag Ernährungswirtschaft ist für den 30. März 2016 terminiert. Weuffen macht deutlich, dass der AMV im ersten Quartal 2016 einen Strategie-Workshop zur künftigen Ausrichtung des AMV organisiert: „Die Zeit ist schnelllebig. Als Verein von Ernährungsindustrie und Ernährungshandwerk im konventionellen wie im ökologischen Bereich wollen wir uns den aktuellen Erfordernissen der Branche stellen. Dazu ist es erforderlich, Bisheriges auf den Prüfstand zu stellen und an die Branchenbedürfnisse anzupassen.“

Auf der Versammlung wird kein neuer Vorstand gewählt, die Wahlen finden turnusmäßig alle zwei Jahre statt.

 

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Der AMV ist das größte Netzwerk der Ernährungsbranche in Mecklenburg-Vorpommern, der umsatzstärksten Branche innerhalb des verarbeitenden Gewerbes im Bundesland. Er vereint unter seinem Dach derzeit 114 Partner - 61 Mitgliedsunternehmen, 39 Fördermitglieder sowie 14 Kooperationspartner.

www.mv-ernaehrung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Achtung Steuer! – Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoins, Bitcoin-Cash, Ethereum, Light Coin–

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Nach der Kursrally der letzten Monate, wollen immer mehr Investoren am Boom von Bitcoin & Co. partizipieren und eröffnen Accounts bei den diversen...

Taunus Sparkasse eröffnet ihre Filiale neu

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Sparkassenfiliale ist und bleibt – gerade im Zeitalter der Digitalisierung – ein wesentlicher Teil der Kultur unserer Gemeinden und Städte....

HanseMerkur fördert Nachwuchs in der Touristik

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen in der Touristik. Hier sieht sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) getreu...

Disclaimer