Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 206406

Zwischenspiel

Eva Strittmatters Gedichte in neuem Licht

Potsdam - Germany, (lifePR) - Die bedeutende Dichterin der Gegenwart Eva Strittmatter feierte in diesem Jahr Ihren 80. Geburtstag.

Zu diesem Anlass hat die Berliner Künstlerin Rengha Rodewill in atmosphärischen Fotos die verborgenen Welten hinter der Bühne der Deutschen Oper Berlin wieder ans Licht gebracht - und in einen Dialog mit den zeitlosen Gedichten Eva Strittmatters gestellt, sodass im Zwischenspiel der beiden Kunstformen ein neuartiges ästhetisches Erlebnis entsteht. Requisiten sind jenseits der Bühne nur beliebige Gegenstände, die nach der Vorstellung wieder in Regalen und dunklen Kammern verschwinden, doch auf der Bühne bestimmen sie, sorgsam ausgesucht, die Emotionen mit und tragen zu einem gelungenen Abend bei.

Das Zusammenfinden von Lyrik und Fotografie, so lyrisch die Fotografien von Rengha Rodewill sind, so bildhaft ist Eva Strittmatters Lyrik.

SINNVERBINDUNG "-Unter den zahlreichen Bänden mit Gedichten von Eva Strittmatter gehört dieser gewiss zu den Originellsten."
"Die Dichterin selbst nennt es eine 'Sinnverbindung', die ihr 'den Atem verschlägt'." (Neues Deutschland, 27./28.11.2010).

Eva Strittmatter, geboren 1930, seit 1954 als freie Schriftstellerin tätig. Verfasst vor allem Lyrik.

Sie gewann u.a. 1998 den Walter-Bauer-Preis, den ver.di-Literaturpreis 2008 und ist im Dezember 2010 mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg ausgezeichnet worden.

Rengha Rodewill, Malerin, Fotografin, Tänzerin. Klassisches Ballettstudium bei Ingeburg Schubert-Neumann und Malerei- und Grafik-Studium bei Will D. Nagel.

Entwickelte zusammen mit der Kunsthistorikerin Renate Bergerhoff das "Dance-Painting". Rodewills Werke wurden in zahlreichen Großstädten Europas ausgestellt.

Plöttner Verlag Leipzig, 2010
168 S., 51 Gedichte von Eva Strittmatter, 78 Fotografien von Rengha Rodewill
24,7 x 20,5 cm, gebunden m. Schutzumschlag
19,90 EURO
Oktober 2010
ISBN 978-3-56211-305-6

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaus Karl-Kraus begeistert in Bad Berneck

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am vergangenen Freitag trat im Kukuk Bad Berneck der bekannte Kabarettist Klaus Karl-Kraus auf und bescherte seinen Zuhörern eine "Fränkische...

Highlights der Oper Leipzig im Januar 2018

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

WAGNERS »RING DES NIBELUNGEN« ZUM JAHRESAUFTAKT MIT TOPBESETZUNG Auch 2018 sind Wagners epische Themen von Liebe und Hass zwischen alten Göttern...

EU darf nicht minderheitenblind bleiben

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Als weitgehend minderheitenblind hat der Europapolitiker Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, die EU kritisiert. Die Angehörigen...

Disclaimer