Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 428189

Last-Minute- Aktionen in Potsdam und Brandenburg an der Havel

Noch mehr als 1.000 Lehrstellen zu vergeben

Potsdam, (lifePR) - Mehr als 1.000 freie Ausbildungsstellen werden am Donnerstag, 01. August in den Agenturen für Arbeit Potsdam und Brandenburg an der Havel präsentiert. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche, die zwar ihr Schulabschlusszeugnis in Händen halten, aber noch keine Lehrstelle für das Ausbildungsjahr 2013/2014 - welches offiziell just am gleichen Tag startet - gefunden haben.

Organisatoren sind die Berufsberatung der Agentur für Arbeit sowie der gemeinsame Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und der Jobcenter Landeshauptstadt Potsdam sowie Brandenburg an der Havel. Die Aktionen laufen in beiden Häusern parallel von 14 bis 18 Uhr und stehen unter dem Motto: Last-Minute-Wunschkonzert.

"Damit beziehen wir uns nicht nur auf die noch vorhandene Bandbreite an Ausbildungsangeboten, unter denen von A wie Altenpfleger/in bis Z wie Zimmerer/in noch alles vertreten ist." sagt Edelgard Woythe, Leiterin der Agentur für Arbeit Potsdam. "Wir spielen damit auch auf das rein zahlenmäßige Überangebot an Lehrstellen im Vergleich zu den zur Verfügung stehenden Bewerbern an und laden jeden, der jetzt noch unversorgt ist, ein: Such Dir etwas aus!"

Wer in Brandenburg an der Havel seinen künftigen Ausbildungsplatz finden möchte, ist herzlich in die dortige Agentur für Arbeit in der Kirchhofstr. 39 (Erdgeschoss) eingeladen.

Wer lieber nach Potsdam kommen möchte, kann sich im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Potsdamer Arbeitsagentur im Horstweg 102-108 einfinden.

Schnell sein lohnt sich sowohl hier als auch dort doppelt: Für die jeweils ersten 30 Besucher/innen steht eine Überraschung bereit!

An beiden Standorten stehen die Mitarbeiter/innen der Berufsberatung und des Arbeitgeberservices mit Rat und Tat zur Seite, helfen bei der Suche nach der passenden unter den mehr als 1.000 freien Lehrstellen in der Region und werfen auf Wunsch gern auch einen Experten-Blick auf mitgebrachte Bewerbungsunterlagen. Auch die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Potsdam und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam sind jeweils vor Ort und erweitern das Repertoire des Last-Minute-Wunschkonzertes noch einmal um mehrere Hundert Ausbildungsstellen aus den jeweiligen Branchen.

Mit Stand Juni 2013 waren im gesamten Potsdamer Agenturbezirk noch 1.352 gemeldete Ausbildungsstellen unbesetzt. Davon entfielen 291 auf die Landeshauptstadt Potsdam. 164 Lehrstellen waren in Brandenburg an der Havel noch zu vergeben. Wer im Landkreis Potsdam-Mittelmark seine berufliche Zukunft angehen wollte, konnte sich hier im Juni noch auf 442 freie Stellen bewerben, im Landkreis Teltow-Fläming waren es zu diesem Zeitpunkt sogar noch 455 Ausbildungsplätze.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer