Am 5. November informieren: Praxisnah studieren bei der Agentur für Arbeit

(lifePR) ( Potsdam, )
Die Agentur für Arbeit Potsdam berät nicht nur zu allen Studienangeboten in der Region, sie bietet den Abiturienten der Region auch selbst eine berufliche Perspektive.

Insgesamt sieben Plätze stehen zum 1. September 2014 für die dualen Studiengänge "Bachelor of Arts - Arbeitsmarktmanagement" und "Bachelor of Arts - Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement" zur Verfügung.

An der staatlich anerkannten Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Mannheim und Schwerin wird eine besondere Kombination aus Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften vermittelt. "Genau diese Vielfalt hat mich an diesem Studiengang gereizt − von Recht über Betriebswirtschaftslehre bis hin zur Psychologie", erklärt Sophie Adam, derzeit im 2. Ausbildungsjahr des Studienganges Arbeitsmarktmanagement, ihre Berufswahl.

Den Praxiseinstieg erhalten die zukünftigen Arbeitsmarktexperten durch insgesamt vier Praktika innerhalb der dreijährigen Ausbildung. "Dieser Wechsel von Theorie und Praxis ist aus meiner Sicht sehr entscheidend, um direkt ein Gefühl für die künftigen Aufgabenfelder als Fach- oder Führungskraft zu bekommen", fügt die junge BA-Studentin an.

Geboten wird den Studierenden schon während der Ausbildung eine überdurchschnittliche Vergütung. Alle Absolventen werden nach dem Studium auch übernommen.

Interessenten haben am 5. November die Möglichkeit, sich näher über das Studium bei der Agentur für Arbeit zu informieren. Um 16 Uhr findet im Berufsinformationszentrum im Potsdamer Horstweg 102-108 eine entsprechende Veranstaltung statt. Darüber hinaus sind weiterführende Informationen auch online unter www.arbeitsagentur.de/potsdam > Über uns > Karriere zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.