Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 313955

Münchner Bildungskonferenz

Am Dienstag, den 15. Mai 2012, findet im Salesianum München, St. Wolfgang-Platz 11 die 3. Münchner Bildungskonferenz statt

München, (lifePR) - Im Rahmen der Bildungskonferenz findet mit Bürgermeisterin Christine Strobl anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Gemeinsam mehr erreichen - Unterstützung erfolgreicher Übergänge in Ausbildung und Beruf" ein Pressegespräch statt.

Im Anschluss an das Pressegespräch findet die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit den Partnern der Landeshauptstadt München, der Regierung von Oberbayern, des Jobcenters München und der Agentur für Arbeit München, Bernd Becking, Vorsitzender der Geschäftsführung statt. Ziel der Kooperationsvereinbarung ist es, allen jungen Menschen in München optimale Bildungs- und Ausbildungschancen zu bieten.

In Fachforen werden aktuelle Themen wie "Individuelle Förderung beim Übergang Kita - Grundschule", "Der Schritt in die weiterführende Schule", "Fit für die Hochschule?"oder "Bedeutung der Anerkennung ausländischer Abschlüsse" diskutiert.

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Journalist und Autor Felix Berth.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundesweiter Fernstudientag 2018 - ZFH dabei

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Fernstudientag am Freitag, den 02. März, können sich Interessierte auf der Suche nach einer Weiterqualifizierung umfassend informieren: Zeitgleich...

43 neue Austauschstudierende aus 16 Ländern

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Im Sommersemester 2018 sind über 40 neue Austauschstudierende an die Hochschule nach Worms gekommen, um hier für ein oder zwei Semester zu studieren....

#AusbildungKlarmachen - Die Woche der Ausbildung 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Zur bundesweiten Woche der Ausbildung vom 26. Februar bis 2. März stehen die Themen Berufswahl und Lehrstellenvermittlu­ng besonders im Fokus....

Disclaimer