Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 175482

FIT for AFRICA

200 ausrangierte Rechner aufgebaut und auf dem Weg nach Mozambique

Leipzig, (lifePR) - 200 Computer gehen heute vom Technologie- und Berufsbildungszentrum Leipzig (tbz) in der Friederiekenstraße auf Reise mit dem Ziel Mozambique. Dort warten schon Schüler und Lehrern an ausgewählten Schulen sehnsüchtig darauf.

Doch bevor das geschehen konnte sind die gespendeten PC's fachkundig aufbereitet worden. Schließlich sollen sie den Schülern in Afrika noch möglichst lange eine Hilfe sein. Die Aufbereitung übernahmen 11 junge arbeitslose Männer und Frauen, die in Form von Arbeitsgelegenheiten der Arbeitsgemeinschaft Leipzig Unterstützung erhielten.

Matthias Weigend, Standortleiter des tbz freut sich über das Ergebnis und ist stolz auf seine Gruppe: "Es war manchmal fast zum Verzweifeln und wir mussten immer wieder viel ausprobieren und experimentieren, um die Rechner zuverlässig und stabil zu bekommen. Aber gemeinsam hat es die Gruppe geschafft".

Den Transport und die weitere Organisation übernimmt der Projektpartner Linux4Afrika Freiburg / Leipzig, eine ehrenamtlich organisierte Hilfsorganisation. Deren Leipziger Team ist technischer Ansprechpartner während der Aufarbeitung. Schließlich sollen ihre Partner in Maputo die Schulnetzwerke möglichst schnell in Betrieb nehmen können.

Bereits 2008 gingen 160 PC's in einem Container vom Technologie- und Berufsbildungszentrum (tbz) in Richtung Tansania auf Reisen. Auch damals gab es Unterstützung von der Arbeitsgemeinschaft Leipzig (ARGE) und dem Amt für Wirtschaftsförderung Leipzig.

tbz Leipzig gGmbH

Das Technologie- und Berufsbildungszentrum Leipzig ist seit dem 01.01.1992 im gewerblich-technischen Bereich als eine wirtschaftsnahe Bildungseinrichtung und Träger der Beschäftigungsförderung für die Region tätig. Das Angebot des tbz Leipzig umfasst berufliche Qualifizierungsinhalte, die zur Entwicklung des Arbeitsmarktes in der Region benötigt werden. Aus- und Weiterbildungen bietet das tbz Leipzig im gewerblich-technischen Bereich, im Gastgewerbe, in kaufmännischen Berufen, im Bereich Schönheitspflege sowie Lager Logistik an. Das tbz Leipzig ist nach DIN EN ISO 9001:2000 sowie AZWV zertifiziert, darüber hinaus ist das tbz Leipzig eingetragene KNX-Schulungsstätte und Mitglied im Microsoft IT Academy Program. Seit 2009 ist das tbz Leipzig mit 2 Standorten in Leipzig und einem in Eilenburg präsent.

Linux4Afrika

Linux4Afrika ist ein Projekt des weltweit tätigen FreiOSS e.V. aus Freiburg. Linux4Afrika hat Teams in Freiburg und Leipzig. Projekte laufen in Südafrika, Kenia, Malawi, Tansania und Mosambik. Für seinen Beitrag zur "Bildung für nachhaltige Entwicklung" wurde Linux4Afrika für 2010/2011 wiederholt von der UNESCO als "offizielles Projekt der Weltdekade" ausgezeichnet. Linux4Afrika sammelt PC- und Hardwarespenden von Firmen und Privatpersonen, die nach technischer Aufbereitung in afrikanischen Schulen als Terminalserver-ThinClient-Netzwerke auf Linuxbasis installiert werden.

Die jüngeren Schüler und Schülerinne können durch Lernspiele den PC auf unterhaltsame Weise erkunden, die Älteren nutzen spezielle Schul- und Lernsoftware. Dies ist für viele Kinder die einzige Chance, bereits früh Computer kennenzulernen und diese mit OpenSource-Software aktiv zu nutzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für die Kinderuniversität der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Alisa Schmid und Fabian Kießlich vom Zentrum für Studienorientierung und Beratung (ZSB) der Technischen Hochschule Wildau erhielten Anfang Juni...

Ein Beruf beendet sein Schattendasein – Gründung des Berufsverbandes für Lerntherapeut*innen (BLT)

, Bildung & Karriere, FiL Fachverband für integrative Lerntherapie e.V

Ca. 4-6% aller Schulkinder haben erhebliche Schwierigkeiten beim Schriftsprach- bzw. Mathematikerwerb. Sie benötigen eine spezifische Förderung....

FocusFrauen-Initiative der Hochschule Worms baut Austausch mit der Wirtschaft aus

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Anfang Mai war es wieder so weit: Die FocusFrauen Lounge bot engagierten Studentinnen der Hochschule Worms die Möglichkeit, erfahrene Managerinnen...

Disclaimer