lifePR
Pressemitteilung BoxID: 523121 (Agentur für Arbeit Leipzig)
  • Agentur für Arbeit Leipzig
  • Georg-Schumann-Str. 150
  • 04159 Leipzig
  • https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rds/leipzig/Agentur/index.htm
  • Ansprechpartner
  • Hermann Leistner
  • +49 (341) 913-20100

Der Arbeitsmarkt im November 2014

(lifePR) (Leipzig, ) .
- Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat weiter zurück gegangen
- 500 Menschen weniger als im Oktober arbeitslos
- im Vergleich zum November 2013 Rückgang um 1.668
- Arbeitslosenquote weiter gesunken, Rückgang von 9,5 auf 9,4 Prozent, vor einem Jahr waren es noch 10,2 Prozent
- Zugang an freien Arbeitsstellen angewachsen

Entwicklung des Arbeitsmarktes

Im November sank die Zahl der arbeitslosen Menschen in Leipzig weiter. "Diese Entwicklung im November ist sehr erfreulich", so die Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Leipzig Nadia Arndt zu den monatlichen Arbeitsmarktzahlen der Arbeitsagentur Leipzig.

Insgesamt waren im November 2014 26.266 (Vormonat 26.766) Männer und Frauen in der Stadt Leipzig arbeitslos gemeldet. Der Rückgang in den zurückliegenden vier Wochen betrug 500 Personen. Auch im Vergleich zum November 2013 gab es weniger Arbeitslose. Der Rückgang betrug 1.668.

In den einzelnen Altersgruppen gab es unterschiedliche Entwicklungen. Bei den jungen Menschen ging die Zahl der Arbeitslosen weiter zurück, wohingegen die Zahl der älteren Arbeitslosen leicht anstieg. Der Rückgang bei den unter 25-Jährigen lag bei 9,1 Prozent und der Anstieg bei den 50-Jährigen und Älteren bei 0,1 Prozent. Bei den jungen Arbeitslosen sank die Zahl im Vergleich zum Oktober um 203 und bei den Älteren wuchs sie um 11. So zählte die Statistik im November 2.037 (-203 im Vergleich zum Oktober 2014 und -612 im Vergleich zum November 2013) unter 25-Jährige und 8.166 (+ 11 im Vergleich zum Oktober 2014 und -306 im Vergleich zum November 2013) Ältere.

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist im zurückliegenden Monat in Leipzig zurückgegangen. Gegenüber dem Vormonat fiel sie um 58 auf 8.861. Im Vergleich zum November 2013 gab es 106 mehr.

Beim Zugang an offenen Arbeitsstellen verzeichnete die Arbeitsagentur Leipzig im November einen Anstieg gegenüber dem Vormonat. Die Wirtschaft und die Verwaltung haben in den letzten vier Wochen 1.819 freie Stellen, das waren 155 mehr als im davor liegenden Monat (1.664) und 390 mehr als im November 2013, zur Besetzung gemeldet.

Zum statistischen Zähltag im November betrug die Arbeitslosenquote* in der Stadt Leipzig 9,4 Prozent (Vormonat: 9,5 Prozent). Im November 2013 lag sie noch bei 10,2 Prozent. *Die Arbeitslosenquote bezieht sich auf alle zivilen Erwerbspersonen.

"Die Arbeitslosenquote ist weiterhin rückläufig und liegt im einstelligen Bereich. Das spricht für eine anhaltende positive Entwicklung", erklärt Arndt.

Arbeitsmarktentwicklung nach Rechtskreisen SGB III und SGB II

Im November waren 5.677 Menschen im Rechtskreis SGB III arbeitslos gemeldet. Das waren 32 weniger als im Vormonat und 256 weniger als im November 2013. Im Rechtskreis SGB II waren 20.589 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 468 weniger als im Oktober 2014 und 1.412 weniger als vor einem Jahr. 78,4 Prozent aller arbeitslosen Leipziger wurden vom Jobcenter und 21,6 Prozent von der Arbeitsagentur Leipzig betreut.

In Leipzig gab es im November 41.811 Bedarfsgemeinschaften. Das waren 157 weniger als im Vormonat und 959 weniger als im November des Vorjahres. Das Jobcenter Leipzig betreut aktuell 51.880 erwerbsfähige Leistungsberechtigte. Im Vergleich zum Vormonat betrug der Rückgang 142 und im Vergleich zum Vorjahr 1.304 Personen.

Prognose

"Im Dezember müssen wir mit einer steigenden Arbeitslosigkeit rechnen. Wie stark diese sein wird, das hängt nicht zuletzt auch vom Einzug des Winters ab", prognostiziert Arndt zum Schluss.