Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 527581

Ausbildungsbörse der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig

Leipzig, (lifePR) - Am Sonnabend, dem 24. Januar 2015 dreht sich von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Leipziger Arbeitsagentur, in der Georg-Schumann-Straße 150, alles rund um die Ausbildung.

Die erste Ausbildungsbörse des Jahres in Leipzig ist so groß wie nie zuvor.65 Unternehmen aus Leipzig präsentieren ihre freien Lehrstellen in mehr als 100 verschiedenen Ausbildungsberufen. "Damit sind mehr Aussteller und eine größere Vielfalt der angebotenen Berufe als in den Jahren zuvor vertreten. Diese Gelegenheit, sich so umfassend an einem Ort und in kurzer Zeit zu informieren, sollte sich keiner entgehen lassen", wirbt der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner für den Besuch der Ausbildungsbörse.

Gesucht werden unter anderem Auszubildende für folgende Berufe:

Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachinformatiker/in, Fachkraft Lagerlogistik, Sozialversicherungsfachangestellte, Altenpfleger/in, Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit, Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation, Mechatroniker/in, Elektroniker/in, Anlagenmechaniker/in, Kaufmann/-frau - Einzelhandel, Fachkraft Schutz und Sicherheit, Friseur/in, Gebäudereiniger/in, Berufskraftfahrer/-in, Chemielaborant/in, Bäcker/in, Rettungssanitäter/in, Notarfachangestellte/r, Polizeimeister/-in, Gärtner/in-Garten- und Landschaftsbau, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Bauzeichner/in.

Auch für Ausbildungssuchende, die nach einem dualen Studiengang Ausschau halten sind zahlreiche Angebote vorhanden.

Zum Besuch eingeladen sind alle jungen Leute aus der Region, die auf der Suche nach einer Lehrstelle sind. Auch die Eltern sind herzlich willkommen. Natürlich ist der Besuch kostenlos. "Es ist keine Voranmeldung nötig. Bewerbungsunterlagen sollten gleich in mehrfacher Ausführung mitgebracht werden" empfiehlt Leistner. "Auch einen Bewerbungsmappencheck und freie Ausbildungsstellen aus der Ausbildungsbörse bieten die Beraterinnen der Arbeitsagentur und des Jobcenters an."

"Ich empfehle auch gerne vorher einmal ins Internet zu klicken. Auf www.planet-beruf.de findet jeder alles rund um die Ausbildung. Es gibt nicht nur den einen Traumjob. Besser ist, wenn man auch 2 oder 3 Alternativen im Kopf hat", so Leistner.

Hintergrund: Im Beratungsjahr, das jeweils von Oktober bis zum darauffolgenden September geht, 2012/2013 waren in der Arbeitsagentur Leipzig 2.771 Ausbildung Suchende für 2.336 Ausbildungsstellen gemeldet. Im Beratungsjahr 2013/2014 lag die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber bei 2.864 für 2.467 gemeldete Ausbildungsstellen. www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebswirtschaftliches Know-how für Berufstätige

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle

Die Hochschule Osnabrück bietet innerhalb ihres berufsbegleitenden BWL-Weiterbildungsprogra­mms ZERTflex ab März zwei neue und derzeit kostenlose...

Wormser Student belegt mit seiner Idee den zweiten Platz beim Start-Up Hackathon in Kalifornien

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit August 2017 ist Jonas Deichelmann, Informatikstudent der Hochschule Worms, für ein Semester an der California State University in Monterey...

23. Januar, 18 Uhr: "Nichtfinanzielle Berichterstattung in Unternehmen - ist eine ethische Bilanzierung möglich?"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

„Gemeinwohl und Nachhaltigkeit“ ist eine neue Reihe der Fakultät Wirtschaftswissensch­aften und des International Graduate Center der Hochschule...

Disclaimer