Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 167517

Arbeitsuchendmeldung auch für auslernende Azubi empfohlen

Leipzig, (lifePR) - Arbeitnehmer sollten sich unbedingt unverzüglich arbeitsuchend melden, wenn sie von der Beendigung des Arbeitsverhältnisses Kenntnis erlangen und Arbeitslosengeld I beantragen wollen. "Das empfehle ich nicht nur Arbeitnehmern sondern auch Azubis, die der Ausbildungsbetrieb nicht übernimmt", so der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner.

Diese Meldung ist telefonisch über die bundesweite Servicenummer 01805/555111* der Bundesagentur für Arbeit möglich. "Mit der frühzeitigen Meldung wollen wir gezielt die verbleibende Zeit der Ausbildung nutzen, um nach einem Arbeitsplatz zu suchen", erläutert Leistner den Grund.

Zwar bestehe keine gesetzliche Verpflichtung zur Meldung für betrieblich Ausgebildete, aber es mache Sinn, alles und das so frühzeitig wie möglich zu tun, um Arbeitslosigkeit zu vermeiden.

Mitunter ist noch nicht absehbar, ob die Übernahme durch den Ausbildungsbetrieb tatsächlich erfolgt. Auch in diesen Fällen empfiehlt die Arbeitsagentur frühzeitig den Kontakt aufzunehmen. Wer seinen Berufsstart gut planen möchte, fängt am besten rechtzeitig damit an und meldet sich bei der Arbeitsagentur. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagentur besprechen mit den Arbeit Suchenden konkrete Stellenangebote und Bewerbungsaktivitäten. Das verbessert die Beschäftigungschancen und erleichtert den Berufseinstieg.

Wichtiger Hinweis:

Kommt es trotzdem zur Arbeitslosigkeit, muss die Arbeitslosmeldung spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit erfolgen, um finanzielle Einbußen zu vermeiden. Die Arbeitslosmeldung muss persönlich bei der örtlichen Agenturdienststelle erfolgen.

* Festnetzpreis 3,9 Cent/Minute, Mobilfunkpreise höchstens 42 Cent/Minute www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

25. Oktober, 17:30 Uhr: "Klimaschutzkonzept für die Hochschule Bremen"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Mit dem Vortrag „Klimaschutzkonzept der Hochschule Bremen“ startet am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, um 17:30 Uhr die öffentliche Ringvorlesung...

Deutsche Versicherungsakademie (DVA) präsentiert das Jahresprogramm 2018

, Bildung & Karriere, Deutsche Versicherungsakademie GmbH

Die Deutsche Versicherungsakademi­e (DVA) präsentiert das Bildungsprogramm 2018 mit mehr als 250 Seminaren, Lehrgängen und Tagungen für Fach-...

"BACKGROUND 2017": Öffentliche Vorlesungsreihe zu verschiedenen Architekturthemen startet am 24. Oktober 2017, 13 Uhr

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 24. Oktober 2017 startet unter dem Titel „BACKGROUND 2017“ eine Serie von fünf öffentlichen Vorlesungen zur Mittagszeit („Lunch Lectures“)...

Disclaimer