Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 162861

Unseriöse Jobangebote jetzt auch in Chemnitz und Mittelsachsen aufgetaucht

Chemnitz, (lifePR) - Seit geraumer Zeit erhalten Internet-Nutzer im Bundesgebiet immer wieder E-Mails, die einen lukrativen Job versprechen. Meist werden Firmen mit Sitz im Ausland als Ansprechpartner genannt. Die Absender dieser E-Mails sind teilweise unklar oder verwenden falsche Identitäten. Seit einigen Tagen sind auch in Chemnitz und Mittelsachsen gehäuft unseriöse Jobangebote per E-Mail aufgetaucht.

Im aktuellen Fall behauptet der Absender, er habe die Daten des Adressaten von der Bundesagentur für Arbeit erhalten. Die Agentur für Arbeit Chemnitz weist daher darauf hin, dass sie niemals in einem Zusammenhang mit derartigen E-Mails steht, unabhängig davon, was die Absender behaupten.

"Bei diesen Mails handelt es sich um Spam, vermutlich mit dem Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. Möglicherweise enthalten die Mails auch Viren oder Trojaner. Wir raten daher, unaufgefordert erhaltene E-Mails, die Arbeit versprechen, grundsätzlich ungelesen zu löschen. Uns ist kein einziger Fall bekannt, bei dem hinter derartigen Mails ein seriöses Angebot gestanden hätte", erklärt Pressesprecherin Michaela Barthel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausbildung zum Industriekaufmann / -frau

, Bildung & Karriere, ASMETEC GmbH

Asmetec überzeugt bereits seit 10 Jahren mit Fachkompetenz in den Bereichen LED-Lichttechnik, Reinraum- und ESD-Produkten, Messtechnik, UV-Filter...

"Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung": Praxisbegleitende Weiterbildung startet im März 2018

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 8. März 2018 startet das berufsbegleitende und praxisbezogene Zertifikatstudium "Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung­" für Beraterinnen...

Zertifikatskurs "Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien" startet im Februar

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 12. Februar 2018 startet in Kooperation mit der Fachhochschule Münster und dem Studiengang Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen die einjährige,...

Disclaimer