Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 446833

Service für klein- und mittelständische Arbeitgeber

KMU im Fokus der BA

Chemnitz, (lifePR) - Die Bundesagentur für Arbeit bietet seit Sommer 2013 eine neue Dienstleistung für klein- und mittelständische Betriebe an - die Qualifizierungsberatung.

Mit der Qualifizierungsberatung wird das Angebot des Arbeitgeberservices der Agenturen und gemeinsamen Jobcenter um individuelle und erfolgreich erprobte Lösungsansätze erweitert. Arbeitsvermittler analysieren gemeinsam mit dem Betrieb die künftigen Personalbedarfe und auch Qualifizierungsbedarfe ihrer Mitarbeiter, vermitteln in Weiterbildungsmaßnahmen und beraten zu Fördermöglichkeiten.

Ziel ist, die Mitarbeiter in den Betrieben fit für die Zukunft zu machen und Entlassungen vorzubeugen, aber auch rechtzeitige Vorsorge für künftige Ersatzbedarfe zu treffen.

"Gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen beeinflussen den Arbeitsmarkt. Als lernende Organisation beteiligt sich die Bundesagentur für Arbeit aktiv an diesem Wandel und bietet ihren Kunden neue und passgenaue Dienstleistungen. Dazu gehört auch die Qualifizierungsberatung. Mit ihr versetzen wir Betriebe in die Lage, Lösungen und Wege zu entwickeln, um auch künftig mit guten Fachkräften konkurrenzfähig zu bleiben und die Produktivität zu sichern", sagte Jutta Cordt, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Die Qualifizierungsberatung umfasst eine Demografieanalyse des Betriebes, eine Personalstruktur- und Bildungsbedarfsanalyse, eine Bildungsbedarfsplanung und auch ein Bildungscontrolling. Aus diesem breiten Angebot können Personalverantwortliche in klein- und mittelständischen Unternehmen wählen.

"Wir entwickeln uns nicht zu einer Unternehmensberatung. Die Qualifizierungsberatung ist vielmehr ein Lösungsangebot für Betriebe, um den Weiterbildungsbedarf der eigenen Mitarbeiter zu erkennen - Hilfe zur Selbsthilfe also. Der Arbeitgeberservice hat hier eine Lotsenfunktion" so Cordt weiter.

Unternehmen entscheiden selbst, in welchem Umfang sie die einzelnen Angebote nutzen wollen. Die Mitarbeiter des Arbeitgeberservice zeigen Wege und Handlungsmöglichkeiten auf und können zusätzlich über ihr Netzwerk Kontakt zu relevanten Geschäftspartner - über die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) - herstellen.

Die BA als Partner der INQA engagiert sich aktiv für eine Verbesserung der Qualität der Arbeit, die Unternehmen und ihren Beschäftigen nutzt. Hierbei geht es um die konkrete Entwicklung und Umsetzung von Lösungen für die betriebliche Praxis, damit Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen erhalten bleibt.

Unternehmen, die den neuen Service der Bundesagentur für Arbeit nutzen möchten, können über den gemeinsamen Arbeitgeberservice einen Termin vor Ort im Betrieb vereinbaren. Gleichzeitig werden Arbeitgeber mit aktuell freien und schwer besetzbaren Stellen direkt angesprochen. Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800 4 5555 20

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer