Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 631377

Saisonal bedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember

Chemnitz, (lifePR) - Arbeitslosigkeit

Die Zahl der arbeitslosen Chemnitzer ist im Vergleich zum November wieder angestiegen. Der Arbeitslosenbestand hat sich damit auf 9.705 Frauen und Männer ohne Arbeit erhöht. Gegenüber dem Vormonat sind das 132 Arbeitslose mehr, ein Anstieg von 1,4 Prozent.
Jedoch im Vergleich zum Dezember 2015, sind aktuell 853 Arbeitslose weniger bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter registriert, das entspricht einem Minus von 8,1 Prozent.
 
Die Arbeitslosenquote hat sich im Dezember 2016 auf 7,9 Prozent erhöht, ein Anstieg um 0,1 Prozentpunkte gegenüber November.

Vergleicht man den Dezember von 2015 mit dem von 2016, so ist die Arbeitslosenquote derzeit deutlich niedriger. Vor einem Jahr betrug sie noch 8,5 Prozent und lag damit 0,6 Prozentpunkte höher.
 
„Der Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Ende des Jahres war zu erwarten und ist im Jahresverlauf typisch. Besonders für Außenberufe, wie im Baugewerbe oder Garten- und Landschaftsbau, gibt es in der kalten Jahreszeit weniger zu tun. Weil diese Berufe häufig von Männern ausgeübt werden, ist auch die Zahl der männlichen Arbeitslosen deutlich gestiegen. Sollten dazu noch stärkerer Schneefall einsetzen und die Temperaturen weiter sinken, ist mit einem weiteren witterungsbedingten Anstieg der Arbeitslosigkeit zu rechnen“, erläutert Angelika Hugel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Chemnitz, die aktuelle Entwicklung.
 
Stellenmarkt

„Mit der steigenden Arbeitslosigkeit geht auch ein Rückgang der gemeldeten Arbeitsstellen einher. Der Stellenbestand ist aktuell auf 2.320 Jobangebote gesunken. Gegenüber November sind das 413 Angebote weniger, ein Rückgang von 15,1 Prozent. Die Zahl der derzeit verfügbaren Stellenangebote bewegt sich aber nahezu auf dem Niveau wie zum Ende des letzten Jahres. Der Bestand an freien Arbeitsstellen verdeutlicht jedoch, dass es in Chemnitz vielzählige und gute Chancen auf Arbeit gibt. So sind aktuell die meisten freien Stellen in den Bereichen Produktion und Fertigung, Verkehr und Logistik sowie im Gesundheits- und Sozialwesen zu finden“, sagt Angelika Hugel.
 
Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationen
 
Der neue Internetauftritt der Bundesagentur für Arbeit und der Weg zur Online-Jobbörse: www.arbeitsagentur.de

Agentur für Arbeit Chemnitz


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Änderung der Mautpflicht

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Ab 1. Juli 2018 werden neben den Autobahnen und autobahnähnlichen Bundesstraßen auch alle sonstigen Bundesstraßen in die streckenabhängige Lkw-Maut...

Hochschule Worms und Deutsche Flugsicherung starten dualen Studiengang

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Die Hochschule Worms und die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH bieten den angehenden Fluglotsen eine Alternative zum Direkteinstieg. Ab dem Sommersemester...

Studierende des Bachelorstudiengangs Logistik der TH Wildau profitieren von Kooperation mit Universität in Georgien

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Am 20. Juni trafen sich Studierende des Bachelorstudiengangs Logistik der Technischen Hochschule Wildau zu einem Erfahrungsaustausch. Die einen...

Disclaimer