Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 655486

Positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich im Mai fort

Chemnitz, (lifePR) - .
Arbeitslosigkeit

In Chemnitz ist der Arbeitslosenbestand im Mai auf 9.185 Frauen und Männer ohne Arbeit zurückgegangen. Im Vergleich zum April sind das 502 Arbeitslose weniger, ein Minus von 5,2 Prozent.

Gegenüber dem Mai des Vorjahres sind damit 1.160 Personen weniger bei Arbeitsagentur und Jobcenter gemeldet, eine Veränderung von -11,2 Prozent.

Die Arbeitslosenquote ist gegenüber April um 0,4 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent gesunken. Im Mai des letzten Jahres lag sie mit 8,4 Prozent fast noch einen Prozentpunkt höher.

„Eine Arbeitslosenquote von 7,5 Prozent für Chemnitz ist seit Beginn der heutigen statisti-schen Aufzeichnungen der bisher niedrigste Wert. Das ist ein Beleg für die positive Lage auf dem Arbeitsmarkt. Dabei sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass noch über 9.000 Frauen und Männer auf Arbeitsuche sind und jeder Einzelne wichtig zur Sicherung un-seres Fach- und Arbeitskräftebedarfes ist. Wir unterstützen diese Menschen mit individueller Beratung und zielgerichteter Förderung, beispielsweise in Sachen beruflicher Weiterbildung", sagt Angelika Hugel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Chem-nitz.

Stellenmarkt

Im Mai wurden dem gemeinsamen Arbeitgeberservice von Arbeitsagentur und Jobcenter 580 neue Stellenangebote gemeldet. Gegenüber April sind das 97 Angebote weniger, ein Minus von 14,3 Prozent.

Der Bestand freier Arbeitsstellen ist leicht angestiegen. Er beträgt aktuell 2.275 Joboffer-ten, 17 Angebote mehr als im letzten Monat, ein leichtes Plus von 0,8 Prozent.

„Der Stellenbestand bewegt sich in Chemnitz weiterhin auf einem hohen Niveau. Mit sinkender Arbeitslosigkeit wird es zunehmend schwieriger, die offenen Jobangebote mit den geeigneten Bewerbern zu besetzen. Bei Arbeitgebern rücken wir daher verstärkt Fördermöglichkeiten zur Qualifizierung von Beschäftigten in den Fokus. Lücken im Personalbestand können so ver-mieden beziehungsweise geschlossen werden. Unsere Arbeitsvermittler stehen dafür gern beratend zur Seite", so Angelika Hugel weiter.

Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationen

Arbeitnehmer wählen: 0800 4 5555 00
Arbeitgeber wählen: 0800 4 5555 20
Internet: www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mediation: Konflikte konstruktiv und nachhaltig lösen

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Samstag, den 03. Februar 2018 lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer ausführlichen Informationsveransta­ltung...

ZFH auf der Master and More Messe in München

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Freitag, den 19. Januar von 09:00 – 16:00 Uhr wird die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) auf der Messe MASTER AND MORE...

Bionik-Innovations-Centrum präsentiert biobasierte Werkstoffe für den Wassersport auf der "boot 2018"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Auf der „boot 2018“, der weltweit größten Wassersportmesse (20. bis 28. Januar, Messegelände in Düsseldorf) werden nicht nur klassische Yachten...

Disclaimer