Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345830

Hainichen soll Hauptsitz der Arbeitsagentur in Mittelsachsen werden

Chemnitz, (lifePR) - Die neu zu gründende Arbeitsagentur wird ab 1. Januar 2013 mit etwa 140 Mitarbeitern ihre Arbeit aufnehmen. In den Zuständigkeitsbereich gehören dann die Geschäftsstellen Rochlitz, Hainichen, Freiberg, Flöha (alle bisher zur Agentur Chemnitz gehörig) und Döbeln (bisher Arbeitsagentur Oschatz). Zur Gründung der neuen Behörde hatte sich der Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Chemnitz bereits im Dezember des vergangenen Jahres im Rahmen der Neuorganisation der Bundesagentur für Arbeit (BA) entschieden. Die Agenturbezirke passen sich ab 2013 bundesweit den Grenzen der Landkreise und kreisfreien Städte an. In Sachsen gibt es somit künftig elf statt bisher zehn Agenturen für Arbeit.

Hauptsitz der neuen Arbeitsagentur, und zugleich Sitz der neuen Geschäftsführung, soll die bisherige BA-Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße 22 in Hainichen werden. Hierzu wird in Kürze der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg abschließend entscheiden.

"Durch die Anpassung unserer Strukturen an die kommunalen Grenzen, hat der Landkreis Mittelsachsen in Zukunft nur noch einen direkten Ansprechpartner und Entscheider der Arbeitsagentur vor Ort. Das schafft starke Netzwerke, verbessert Absprachen und stärkt die lokale Arbeitsmarktpolitik. Unsere Ansprechpartner für den Bürger bleiben mit ihrem Service wie gewohnt vor Ort in den Geschäftsstellen", erklärt Angelika Hugel, Leiterin der Chemnitzer Arbeitsagentur.

Zugleich werden interne Verwaltungsabläufe der BA optimiert. Dienstleistungen ohne direkten Kundenkontakt werden künftig zusammengefasst und gebündelt für den Direktionsbezirk Chemnitz bearbeitet. Dadurch sollen Bearbeitungszeiten verkürzt und die Qualität der Dienstleistungen insgesamt weiter verbessert werden. "Die zeitgleiche Optimierung interner Abläufe bot bei der Standortplanung der neuen Agentur für uns die Chance, ein Bestandsgebäude nach Umbau als Hauptsitz zu nutzen. Alle 40 Mitarbeiter des Hauptsitzes, das neue Berufsinformationszentrum, unser technisches Equipment und die neue Geschäftsführung finden nach dem Umbau Platz im Gebäude", so Hugel weiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMBF fördert Verbundprojekt von FH Lübeck, RWTH Aachen und Kiron Open Higher Education

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt den weiteren Ausbau der gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsaktivitä­ten...

11. Hochschulkontaktmesse brilliert mit Ausstellervielfalt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Am 24.Oktober findet die jährliche Hochschulkontaktmess­e auf dem Campus der Hochschule Worms statt. In den Gebäuden A, B und C stellen sich...

Handwerk first

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Reutlingen

Die Faszination an Materialien wie zum Beispiel Holz oder Lebensmittel, ein allgemeines Interesse an Technik oder die kreativen Möglichkeiten...

Disclaimer