Montag, 26. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 224616

Girls Day am 14. April zum elften Mal in der Arbeitsagentur

Chemnitz, (lifePR) - Am 14. April 2011 findet zum 11. Mal der "Girls Day - Mädchen-Zukunftstag" statt. Die Agentur für Arbeit Chemnitz ist auch dieses Jahr wieder mit dabei und bietet in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr im Berufsinformationszentrum, Heinrich-Lorenz-Str. 20 in Chemnitz, interessante Aktionen.

"Seit Jahren wählen die meisten Mädchen aus einem eingeschränkten beruflichen Spektrum, und das, obwohl sie oft sogar bessere Schulabschlüsse haben als Jungen. Mehr als die Hälfte der jungen Frauen ergreift dennoch typisch weibliche und häufig technikferne Berufe. Wir laden deshalb Mädchen ein, sich in gewerblich-technischen Berufsfeldern zu testen", sagt Organisatorin Karin Einenkel, die Expertin für Frauenthemen in der Agentur für Arbeit. Doch nicht nur um die Mädchen geht es in diesem Jahr, betont Karin Einenkel. "Wir wollen nicht nur Mädchen für Technik begeistern, sondern ebenso den jungen Männern den Einstieg in typische Frauenberufe zu eröffnen. Die Rolle von Mann und Frau in der Gesellschaft verändert sich. Um Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bringen, bedarf es einer neuen Lebensplanung. Alte Klischees vom männlichen Ernährer und der Frau mit Kind am Kochtopf sind überholt. Erstmals bietet die Arbeitsagentur deshalb im Rahmen der Aktion "Neue Wege für Jungs" auch Informationen für den männlichen Nachwuchs. Im Fokus stehen dabei besonders Berufe in der Verwaltung, Erziehung und im Gesundheits- und Pflegebereich.

Aktion in Mittelsachsen: 15 tschechische Schülerinnen besuchen zwei Frankenberger Unternehmen. Sie möchten hinter die Kulissen deutscher Betriebe schauen, um vielleicht später in Deutschland ihre Ausbildung zu absolvieren.

Alle Angebote für Mädchen und Jungen entnehmen Sie bitte dem Programm der Agentur für Arbeit Chemnitz (Anlage zur Pressemitteilung).

Mehr Informationen und die Aktionslandkarte sind unter www.girls-day.de bzw.
www.neue-wege-fuer-jungs.de zu finden. Die Anmeldung ist online möglich, ebenso der Download von Anträgen auf Schulfreistellung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeitsagenturen werben für Ausbildung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Auszubildenden in Sachsen sehr deutlich gesunken. Gleichzeitig suchen die Unternehmen händeringend...

Görig: Berufsschulen sind das Rückgrat

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Richtig viel Geld in die Hand genommen hat der Vogelsbergkreis, um seine beiden Berufsschulen in Lauterbach und Alsfeld auszustatten.  Gut 1,5...

Jetzt #AUSBILDUNGKLARMACHEN und erfolgreich in die Zukunft starten

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Vom 26. Februar bis 2. März findet bundesweit die „Woche der Ausbildung“ statt. Die regionalen Arbeitsagenturen bieten in diesem Zeitraum gemeinsam...

Disclaimer