Chemnitz: Weniger Arbeitslose und viele freie Stellen

#ArbeitsmarktChemnitz - Der Chemnitzer Arbeitsmarkt im Oktober 2019

(lifePR) ( Chemnitz, )
Die Arbeitslosigkeit reduzierte sich von September auf Oktober. Aktuell sind 7.914 Frauen und Männer in der Stadt Chemnitz arbeitslos gemeldet. Damit fällt die Arbeitslosenquote auf 6,3 Prozent. Im Vorjahr lag sie noch bei 7,1 Prozent. Damals waren noch rund 8.800 Menschen bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter arbeitslos gemeldet.

„Der Chemnitzer Arbeitsmarkt ist robust und befindet sich aktuell in einer recht guten Lage. Die Arbeitslosigkeit sinkt, Beschäftigung steigt und die Zahl freier Stellen ist auf hohem Niveau. Das freut mich für die Menschen in unserer Stadt. Denn arbeitsuchende Menschen, Jobwechsler und Auspendler haben gute Chancen, in Chemnitz eine neue Beschäftigung aufzunehmen. Chemnitzer Unternehmen suchen händeringend Fachkräfte. Das macht sich auch in der Qualität der freien Jobs bemerkbar. Die meisten Stellen sind ab sofort, in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Für jeden der Unterstützung benötigt, sind die Mitarbeiter der Arbeitsagentur und des Jobcenters da. Sie beraten, vermitteln und können bei Bedarf mit einer passenden Qualifizierung unterstützen – egal ob für arbeitslose oder beschäftigte Menschen“, sagte Angelika Hugel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Chemnitz.

Arbeitslosenzahl im Oktober: 7.914
Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich (7.959): -45 oder -0,6 Prozent
Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich (8.786): -872 oder -9,9 Prozent
Arbeitslosenquote im Oktober: 6,3 Prozent

Arbeitslosigkeit

7.914 Frauen und Männer sind aktuell in Chemnitz arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat sank die Arbeitslosigkeit um 0,6 Prozent bzw. um 45 Personen. Gegenüber dem Vorjahr waren 872 weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Das ist ein Rückgang um 9,9 Prozent.

In der Chemnitzer Arbeitsagentur waren im Oktober 2.018 Menschen arbeitslos gemeldet.

Im Chemnitzer Jobcenter waren zusätzlich 5.896 Frauen und Männer ohne Arbeit. In beiden Institutionen ging die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober zurück.

Die Gesamtarbeitslosenquote belief sich auf 6,3 Prozent. Damit sank sie im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte. Verglichen mit dem Vorjahr ging sie um 0,8 Prozentpunkte zurück. Damals lag sie noch bei 7,1 Prozent.

Arbeitskräftenachfrage

Im Oktober meldeten Chemnitzer Betriebe insgesamt 632 neue Stellen. Das waren 118 mehr als im September und 122 mehr als vor einem Jahr. Damit sind insgesamt 2.164 freie Arbeitsplätze für die Stadt Chemnitz gemeldet. Die meisten offenen Stellen gibt es im Bereich der Zeitarbeit (780), im Gesundheits- und Sozialwesen (228), im Handel / Instandhaltung und Reparatur von Kfz (211), in den freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen (211), im Verarbeitendes Gewerbe (153) sowie in der öffentlichen Verwaltung und Sozialversicherung (140).

Beschäftigungssituation in Chemnitz (Stichtag: 31.03.2019)

In der Stadt sind 117.228 Frauen und Männer sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Mit einem Zuwachs von 718 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern hält der Beschäftigungsanstieg gegenüber dem Vorjahr an und liegt bei aktuell 0,6 Prozent.

Nach Branchen gab es in absoluten Zahlen die stärkste Zunahme in der Metall- und Elektroindustrie (+348 oder +2,5 Prozent). Am ungünstigsten war dagegen die Entwicklung in der Arbeitnehmerüberlassung (-733 oder -13,9%).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.