Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 124333

Arbeitsagentur bildet 2010 aus - jetzt bewerben

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2009

Chemnitz, (lifePR) - Die Agentur für Arbeit Chemnitz bildet derzeit 28 Azubis aus. Im kommenden Jahr sollen 10 weitere Mädchen und Jungen einen Ausbildungsvertrag als "Fachangestellte/r für Arbeitsförderung"erhalten. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2010.

Interessierte können sich bis zum Jahresende bewerben. Sie brauchen gute schulische Leistungen, soziales Interesse, sollten sprachgewandt und tauglich für Computerarbeit sein.

Wichtig sind außerdem Sensibilität sowie Geschick und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen. "Wir suchen vorrangig Schüler, die im kommenden Jahr die Schule verlassen und in der Region wohnen. Bewerbungen von behinderten jungen Menschen sind uns ganz besonders willkommen. Für die Ausbildung bei uns ist Eignung, Wille und Engagement entscheidend", so die Chefin der Arbeitsagentur Konstantine Duscha.

Interessenten bewerben sich bitte schriftlich bis zum 31. Dezember 2008 bei:

Agentur für Arbeit Chemnitz Vorsitzende der Geschäftsführung Konstantine Duscha Heinrich-Lorenz-Str. 20 09120 Chemnitz Mehr Informationen zur Ausbildung bei der Arbeitsagentur gibt es auch im Internet unter www.arbeitsagentur.de ->Über uns -> Ausbildung bei der BA oder telefonisch bei Gudrun Grieshammer, Tel: +49 (371) 9118 462.

Behinderte junge Menschen werden ausdrücklich ermuntert, sich zu bewerben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zeit für Veränderung - Info-Tag zum MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Samstag, den 02. Dezember findet am RheinAhrCampus, Remagen eine große Informationsveransta­ltung zum MBA-Fernstudienprogramm statt. Alle...

Lübecks Baukanzlerin geht

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Drei Jahre war Irene Strebl Kanzlerin der FH Lübeck – nun verlässt sie die Hochschule, um die Geschäftsführung des gemeinnützigen sozialpsychiatrische­n...

Handwerkskammer: "Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen lohnen sich"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Viele Betriebe wissen: Sie müssen mehr machen, um den geeigneten Auszubildenden zu finden. „Dazu eignet sich“, so Benedikt Sand von der Handwerkskammer...

Disclaimer