Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 347877

Ab in die City nach Stollberg!

Jobsuche mit Einkaufen verbinden

Annaberg-Buchholz, (lifePR) - Die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz präsentiert sich am Samstag, dem 22. September von 18 bis 22 Uhr zur langen Einkaufsnacht in Stollberg mit einem Komplettservice rund um den Arbeitsmarkt.

"Zwischen Bummeln und Shoppen können sich an diesem Abend Job- und Ausbildungsuchende über die guten beruflichen Perspektiven im Erzgebirgskreis ein Bild machen", so Thomas Berndt, Leiter der Annaberger Arbeitsagentur. "Alle interessierten Beschäftigten, Arbeitsuchenden, Pendler, Schüler und Studenten sind herzlich eingeladen, sich beim "Shoppen" auch über die Berufschancen in ihrer Region am Stand der Arbeitsagentur zu informieren. Im Innern befindet sich eine kleine Lounge mit zwei Rechnern über die man bundesweit nach Jobs oder Ausbildungsstellen suchen kann. Fachexperten der Agentur stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Informationen für Beschäftigte auf Jobsuche erhält man auch:
im Netz unter www.arbeitsagentur.de/annaberg-buchholz,
via E-Mail unter annaberg-buchholz.bewerber@arbeitsagentur.de,
telefonisch über die Hotline: 01801/ 555 111
(3,9 Ct./min. Festnetzpreis, Mobil bei 42 Ct./min.)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer