Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 485562

Winfried Kretschmann eröffnet Aesculap Mehrzweckgebäude

Tuttlingen, (lifePR) - Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am 8. Mai feierlich das Mehrzweckgebäude der Firma Aesculap in Tuttlingen eröffnet. Aesculap hat rund 16 Mio. Euro in den Neubau investiert. Auf den rund 8.400 qm finden künftig der Aesculap Technische Service, das Rohmateriallager und die Schmiede Platz.

"Es ist uns eine große Ehre, Sie heute bei uns zu Gast haben," begrüßte Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender der Aesculap AG, den Ministerpräsidenten und seine Delegation. Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeigte sich beim Festakt erfreut über das große Engagement von Aesculap am Standort Tuttlingen. "Als größter Arbeitgeber der Region und wichtiger Innovationstreiber in das gesamte Medizintechnik-Cluster hinein zeigt Aesculap, dass man im harten globalen Wettbewerb nur bestehen kann, wenn man sich konsequent einen technologischen Vorsprung bewahrt. Und dies unterstreicht Aesculap umso mehr mit dem eindrucksvollen Mehrzweckgebäude, das Maßstäbe in Sachen umweltfreundlicher, ressourcenschonender und ökologischer Bauweise setzt", betonte der baden-württembergische Landesvater.

Mehr als 80 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft waren bei der Eröffnung zu Gast in den neuen Räumlichkeiten. Sowohl Ekkehard Rist, Betriebsratsvorsitzender von Aesculap, als auch Oberbürgermeister Michael Beck und Landrat Stefan Bär brachten in Ihren Grußworten die Freude über das Bekenntnis zum Standort Tuttlingen und dem Landkreis zum Ausdruck.

Weltweites Investitionsprogramm

Prof. Dr. Ludwig Georg Braun, Vorsitzender des Aufsichtsrates von B. Braun und Aesculap unterstrich in seiner Ansprache die Zukunftsvision von Braun. "Das neue Fertigungsgebäude von Aesculap, als Teil der Gesamtinvestitionen von mehr als 1 Mrd. Euro des B. Braun Konzerns, wird die Marktnähe des Unternehmens und seiner Mitarbeiter weiter stärken. Gerade dieses Jahr und mit Blick auf unsere 175jährige Geschichte belegt diese Investition unser Vertrauen in die Zukunft und in den Standort Tuttlingen", so Braun.

"Bei jeder Investitionsentscheidung stehen die exzellenten Standorte des globalen Produktionsnetzwerkes von B. Braun im Wettbewerb zueinander", betonte Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel. "Es damit Spitzenmedizin unterstützt von Spitzenmedizinprodukten gilt deshalb den Standort Baden-Württemberg mit seinen Universitäten und Universitätskliniken weiterzuentwickeln, hier auch in Zukunft erfolgreich gemacht werden kann", so Knaebel weiter.

Gebäudekonzept nach modernsten Standards

Der Grundstein für das Gebäude wurde im Dezember 2012 gelegt und architektonisch an das benachbarte Logistikgebäude angepasst, Im Februar 2014 konnten der Entwurf des Architekturbüros RSE fertiggestellt und bezogen werden. Die Räumlichkeiten bieten Platz für 230 Mitarbeiter und sind für eine flexible Nutzung konzipiert. Aesculap strebt für das Mehrzweckgebäude die Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) in Silber an. Die Immobilie wird jedoch nicht nur die Anforderungen dieses Zertifikats erfüllen, sondern auch neue Maßstäbe für umweltfreundliche, ressourcenschonende und ökologische Bauweise setzen. So wird zukünftig ein separates, erdgasbetriebenes Blockheizkraftwerk die Energieversorgung für die Aesculap-Bauten übernehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Messingschlager mit neuem Leiter Marketing-Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Messingschlager GmbH & Co. KG

Der fränkische Importeur Messingschlager baut sein Team weiter strategisch aus und besetzt die Schlüsselposition des Leiter Marketing-Kommunikation...

Importeur etabliert neues Geschäftsfeld

, Medien & Kommunikation, Messingschlager GmbH & Co. KG

In den letzten zwei Jahren ist der Bereich E-Mobilität beim fränkischen Importeur Messingschlager nach eigenen Angaben stark gewachsen. Um die...

Zwei Gütesiegel für E-Mail-Marketinglösungen von Inxmail

, Medien & Kommunikation, Inxmail GmbH

Der E-Mail-Marketingspezialist Inxmail ist vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) mit den Gütesiegeln „Software Made in Germany“ und „Software...

Disclaimer