Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 542238

Düsteres Fantasy-Hack-'n'-Slash

Blood Quest geht an den Start / Frisches Geschnetzeltes auf Android und iOS!

Berlin, (lifePR) - Mutige Spieler schärfen am besten schon mal ihre digitalen Klingen, denn das neue Fantasy-Hack-‘n‘-Slash Blood Quest lädt ab sofort zum blutigen Gemetzel ein! Wie der offizielle Publisher Aeria Games verlauten lässt, treibt der abwechslungsreiche Titel mit einem Multiplayer-Modus für bis zu vier Abenteurer und stimmigen PvP und PvE-Modi jedem Mobile Action-Fan die Freudentränen in die Augen. Blood Quest, das ab Ende Juni auch für iOS erhältlich ist, kann für Android im Google Play Store heruntergeladen werden: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.aeriamobile.bloodstone.android

Ganz im Stil von bekannten Genreklassikern wie Diablo zieht das düstere Blood Quest seine Spieler mit brutalen Hack-'n'-Slash-Elementen, umfangreicher Ausrüstung, diversen Berufen und einem zusätzlichen Söldner-System in den Bann. Es gibt wenig Zeit zum Durchatmen: Während die wagemutigen Spieler an die diversen Funktionen wie dem Charakterfeinschliff, der Herstellung von Ausrüstung und dem Entwickeln mächtiger Söldner herangeführt werden, zieht der Schwierigkeitsgrad bereits merklich an. Dreh- und Angelpunkt in Blood Quest sind die vier zur Verfügung stehenden Heldenklassen, die weiterentwickelt werden können, um gegen höllische Dämonen anzutreten. Außerdem sind die Herstellung von eigener Ausrüstung und die Verbesserung von Söldnern entscheidende Faktoren im Kampf gegen die Mächte der Unterwelt. So ist nicht nur das Beenden der Storyline eine Herausforderung für sich, sondern auch das Erschaffen eines eigenen mächtigen Helden.

In Blood Quest haben Abenteurer die Qual der Wahl zwischen vier individuell erstellbaren Heldenrollen: die des Beschützers, der Magierin, des Berserkers und der Jägerin. Jede Klasse hat ihre ganz eigenen Gründe, gegen die Apokalypse anzukämpfen, und eine einzigartige Hintergrundgeschichte, die es zu erleben gilt. Ausrüstung und Söldner-Inventar hingegen teilen sie sich, sodass Spieler einfach zwischen Klassen wechseln können. Mehr als 200 individuell anpassbare Söldner sowie die große Bandbreite an Ausrüstung geben Spielern die Freiheit, Blood Quest so anzugehen, wie sie es gerne möchten. Der PvE- und PvP-Content fordert Spieler zusätzlich heraus, ihr Können unter Beweis zu stellen und Söldner strategisch einzusetzen. Dabei können sie sich über den internen Chat austauschen.

Weitere Informationen gibt es auch auf der offiziellen Facebook-Seite.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Keine Chance für Fahrraddiebe - dank GPS und Alarm per App

, Unterhaltung & Technik, PEARL.GmbH

Live-Tracking per Smartphone-App Push-Benachrichtigung bei unbefugter Bewegung Lange Akkulaufzeit Wetterf­est nach IPX6 Jetzt weiß man immer,...

Hope Channel Radio ab Juli on demand

, Unterhaltung & Technik, Stimme der Hoffnung e.V.

Die Radiosendungen des Hope Channel werden ab dem 1. Juli 2018 nur noch on demand, das heißt auf Abruf, verbreitet und als Podcast im Internet,...

Von Rock am Ring bis Life Ball

, Unterhaltung & Technik, Stageco Deutschland GmbH

Mit dem Einsatz bei Events wie Life Ball und Rock am Ring ist die Stageco Deutschland GmbH am ersten Juni-Wochenende erfolgreich in die Sommersaison...

Disclaimer