Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683448

Gesundheit!

Von Venengymnastik über Skoliose-Therapie bis Fitness-Tests für Senioren - adViva lädt vom 22.-29. November zu Fachvorträgen und Info-Veranstaltungen nach Heidelberg ein

Heidelberg, (lifePR) - Die Information rund um bewegungsrelevante Gesundheitsthemen ist dem Heidelberger Gesundheitsunternehmen adViva von jeher wichtig. Die Angebote der „liVe-Treffs“, so der Titel der Veranstaltungsreihe, legen den Fokus auf Prävention und Hilfe. Jeder liVeTreff ist immer sowohl theoretisch als auch praktisch dem Thema „Gesund Bewegen“ gewidmet. Die Angebote richten sich je nach Inhalt an Fachleute wie Physiotherapeuten und Ärzte oder an grundsätzlich Interessierte und Betroffene, an Menschen mit und ohne Handicap.

„Wir sind keine Gesundheitsapostel“, erläutert adViva-Chef Gerhard Biber das Engagement des Unternehmens, das er seit 20 Jahren gemeinsam mit Klaus Happes führt. „Aber wir sehen jeden Tag in unseren Werkstätten, wo Hilfe nötig ist und was einfache Prävention, praktische Bewegungstipps und hervorragende orthopädische Hilfsmittel an Lebensqualität zurückgeben können. Das Wissen wollen wir auch außerhalb unserer Geschäfte weitergeben.“ Ihm sei wichtig, dass die Philosophie seines Unternehmens nicht nur ein Marketingspruch ist, sondern aktiv gelebt werde, so Biber weiter.

Fachvortrag zur aktuellen Skoliose-Therapie mit renommierten Referenten

Physiotherapeuten, Orthopäden und Orthopädietechniker wissen, dass die interdisziplinäre Zusammenarbeit auch bei der Behandlung der idiopathischen – ohne erkennbare Ursache entstandenen – nicht heilbaren Skoliose unerlässlich ist. Bei adViva in Heidelberg-Wieblingen informiert am Abend des 29.11. der international gefragte Schroth-Instructor Axel Hennes-Maier über die „Schroth-Therapie“. Hennes-Maier ist in der Skoliose-Behandlung eine Koryphäe und als einer der führenden Therapeuten im In- und Ausland gefragt. Der Physiotherapeut und Ausbilder ist beim renommierten Spine Concept Bad Sobernheim im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) tätig.

Der Heidelberger Orthopäde Dr. Bernd Wiedenhöfer – ab 1.1.2018 in eigener Praxis an der ATOS-Klinik tätig - referiert über die „Bedeutung des Sagittalprofils in der operativen und konservativen Behandlung der idiopathischen Skoliose“ aus Arztperspektive. Außerdem gibt adViva-Orthopädietechniker-Meister Michael Rexing, Spezialist für den Bau von Korsetten, einen Überblick über aktuelle konservative Behandlungsansätze und die Bedeutung von individuell angepassten Korsetten aus neuen Materialien.

Theorie und Praxis für Interessierte: Venengesundheit, Hilfe beim Lymph- und Lipödem und Alltags-Fitness-Tests für Senioren

Lange Stehen, viel sitzen, wenig Bewegung – der Alltag bietet vieles, was Venenleiden begünstigt. Mit dem „Venen-Tag“ am 24. November in der ATOS Klinik in Heidelberg sollen Wege gegen die Volkskrankheit rund um die Beinvenen aufgezeigt werden. Angeboten werden Fachvorträge, Venendruckmessung, Venengymnastik und Therapiemöglichkeiten. Ärzte und Fachleute stehen für individuelle Gespräche zur Verfügung.

In seinem Vortrag erklärt Dr. Jens Hecker, Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgier und Proktologie an der ATOS Klinik die moderne Krampfadertherapie. Sein Kollege Dr. med. Frank Heckmann vom Zentrum für Gefäßerkrankungen und Präventivmedizin thematisiert in seinem Vortrag Ursachen, Diagnosen und Therapien rund um „Das komplizierte Bein“. Anschließend berichtet Dr. Claudia Jäger, Dermatologin und Venerologin an der ATOS Klinik, über die ästhetischen Aspekte bei der Behandlung von Gefäßerkrankungen und die Methoden Mikrosklerosierung und Lasertherapie zur Entfernung von kosmetisch störenden Besenreisern und Krampfadern.

Darüber, wie man Lymph- und Lipödeme, die sich äußerlich durch dicke, schwere Beine zeigen, im Alltag lindern und versorgen kann, referiert Dr. Katja Schönweiß, Spezialistin für Lymphologie und Kompressionstherapie und medizinische Ausbilderin bei der Firma BSN Jobst in Emmerich. Für eine adäquate Patientenversorgung ist die Kooperation von Medizinern, kompetenten und gut ausgestatteten Sanitätshäusern und spezialisierten Physiotherapeuten wichtig. Um den Austausch dieser Fachleute in der Region zu vertiefen, lädt das im Aufbau befindliche Lymphnetzwerk Heidelberg, in dem gleichermaßen Sanitätshäuser, Physiotherapeuten und Ärzte beteiligt sind, am 22. November zum Informationsabend zu adViva in Heidelberg-Wieblingen ein.

Mit den Alltags-Fitness-Tests werden vor allem Senioren angesprochen. Denn mit einfachen und alltagstauglichen Übungen lassen sich im Alter Bewegung und Unabhängigkeit erhalten. Wie es um die eigene Fitness bestellt ist, können Interessierte am Nachmittag des 28. November bei adViva in Heidelberg-Wieblingen ausprobieren.

Gemeinsam haben Heidelberger Institutionen ein Konzept entwickelt, mit dem ohne großen Aufwand die eigene Bewegungsfähigkeit getestet werden kann. Ein Bewegungsplan soll helfen, die einfachen Übungen später dann auch zu Hause machen zu können. Die Senioren-Aktiv-Tests sind eine gemeinsame Initiative des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg, des Sportkreises Heidelberg und der Kommunalen Gesundheitskonferenz „Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg“. Die Stadt Heidelberg fördert die Initiative.

Um 14.30 Uhr erläutert Dr. Christoph Rott, Gerontologe an der Uni Heidelberg, in seinem anschaulichen Vortrag, welche Faktoren im Alter die Selbstständigkeit fördern, welche sie beeinträchtigen, und wie Ältere möglichst lange wichtige und liebgewonnene Aktivitäten ausüben können. Rott ist überzeugt davon, dass die Förderung von Bewegung ein wesentlicher Bestandteil für die Aufrechterhaltung der körperlichen und geistigen Selbstständigkeit im Alter ist.

Die genauen Daten und Fakten zu den kostenfreien Veranstaltungen finden Sie online auf der adViva-Homepage http://www.adviva-info.de/aktuelles.html und natürlich in allen adViva-Standorten in der Metropolregion.

Info:

Medizinischer Fachvortrag:

> Aktuelle Skoliose-Therapie - Mittwoch, 29.11.2017, 18-21 Uhr, adViva Heidelberg-Wieblingen – Info und Reservierung bis 24.11. unter liVeTreff@adViva-info.de

Öffentliche Infoveranstaltungen

> Lymph- und Lipödem - Mittwoch, 22.11.2017, 18-21 Uhr, adViva Heidelberg-Wieblingen – Info und Anmeldung bis 21.11. per Email an lymphnetzwerk@adViva-info.de.

> Venentag - Freitag, 24.11.2017, 10-17 Uhr – Foyer ATOS-Klinik Heidelberg – keine Anmeldung erforderlich.

> Alltags-Fitness-Tests für Senioren - Dienstag, 28.11.2017, 14.30-17 Uhr – adViva Heidelberg-Wieblingen – Info und Anmeldung per Email an liVeTreff@adViva-info.de oder telefonisch unter 06221/73923-0.

adViva GmbH

adViva GmbH - wir helfen bewegen

Das 1997 gegründete familiengeführte Gesundheitsunternehmen adViva bietet in der Metropolregion Rhein-Neckar seit 20 Jahren Sanitätsprodukte, Orthopädie- und Reha-Technik an. Derzeit beschäftigt adViva über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und schult 18 Auszubildende. Schwerpunkte der Beratungs- und Serviceleistungen sind orthopädische Einlagen, Orthesen, Prothesen und Lagerungssysteme, eine große Auswahl an Sanitäts- und Rehabilitationsprodukten und Rollstühlen sowie die videogestützte adViva-Bewegungsanalyse. Als offizieller Haupt- und Trikotsponsor ist adViva sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport aktiv und stärkt damit Spitzensport, Nachwuchsarbeit und Sport für Menschen mit Handicap. adViva ist nach DIN EN ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 13485 zertifiziert.

Weitere Informationen auf www.adViva-info.de und www.facebook.com/adViva.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Herzwochen - Herz aus dem Takt: Vorhofflimmern, eine bedrohliche Volkskrankheit

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Unter dem Motto „Herz außer Takt – Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung“ stehen die bundesweiten Herzwochen vom 1. bis zum 30. November 2018...

50. Internationaler Seminarkongress in Grado: Schwerpunkt Bewegung

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Aktuelle ärztliche Fortbildung einmal anders: Zum 50. Mal findet vom 26.08.-31.08.2018 der Internationale Seminarkongress für Ärztinnen und Ärzte...

Herzkreislauf-Training führt mit Schwung zu guter Laune und Gesundheit

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Vom 25. September bis zum 13. November bietet das Praxis-Zentrum Göppingen (PZG) ein neues Kursangebot „Herzkreislauf-Training“ mit 8 Einheiten...

Disclaimer