Donnerstag, 19. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 649776

adidas lädt Schülerinnen zum Girls' Day ein

Herzogenaurach, (lifePR) - Im Rahmen des Girls‘ Day 2017 begrüßte adidas 25 Schülerinnen auf der World of Sports in Herzogenaurach. Mit dem Ziel, mehr junge Frauen für technische und handwerkliche Berufe zu begeistern, lernten die Mädchen verschiedene Karriereprogramme des fränkischen Sportartikelherstellers kennen.

Eine Führung durch die Schuhfertigung informierte die Mädchen beispielsweise über den außergewöhnlichen Beruf des Orthopädie-Schuhmachers. Dass es sich bei Informatik zudem schon längst nicht mehr um eine reine Männerdomäne handelt, zeigte sich bei der Vorstellung der IT-Abteilung. So will adidas Schülerinnen unter anderem für eine Ausbildung zur Fachinformatikerin oder ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik begeistern.

Als Highlight des Tages hatten die Mädchen die Möglichkeit, im Makerlab ihren eigenen kleinen Schuh zu basteln – vom Entwurf über die Materialauswahl bis hin zur Fertigung. Das Makerlab ist eine Kreativwerkstatt, die es allen Mitarbeitern von adidas ermöglicht, mit Hilfe verschiedener Materialien und Werkzeugen auf spielerische Art und Weise eigene Ideen zu realisieren.

adidas AG

adidas ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Sportartikelindustrie mit den Kernmarken adidas und Reebok. Das Unternehmen mit Sitz in Herzogenaurach beschäftigt mehr als 60.000 Mitarbeiter weltweit und generierte im Jahr 2016 einen Umsatz von 19 Mrd. €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brandenburger Technologieabend erstmals im westbrandenburgischen Handwerk - Metallbau Windeck Gastgeber des Digitalisierungsdialogs

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Auch im westbrandenburgische­n Handwerk müssen sich Unternehmer zunehmend mit Fragen der Digitalisierung ihrer Prozesse, Abläufe und Dienstleistungen...

Konflikte: Erkennen - verstehen - lösen

, Bildung & Karriere, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Konflikte prägen unser Leben – im privaten wie im öffentlichen Bereich und natürlich auch in der Politik. Dass sie, konstruktiv und geregelt...

60 Prozent sehen Nachholbedarf bei digitaler Transformation

, Bildung & Karriere, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Fach- und Führungskräfte verschiedener Branchen blicken kritisch auf den aktuellen Stand der digitalen Transformation in ihrer Branche. Zu diesem...

Disclaimer